• Home
  • Politik
  • Ausland
  • Russische Invasion - Ukraine-Krieg: UN fordern Untersuchung zu sexueller Gewalt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextLufthansa bringt Mega-Jumbo A380 zur├╝ckSymbolbild f├╝r einen TextWaldbrand in Brandenburg au├čer KontrolleSymbolbild f├╝r einen TextGelbe Giftwolke t├Âtet zehn MenschenSymbolbild f├╝r einen TextOligarchen-Jacht soll versteigert werdenSymbolbild f├╝r einen TextHut-Panne bei K├Ânigin M├íximaSymbolbild f├╝r einen TextManchester United will Bayern-Star Symbolbild f├╝r einen TextARD-Serienstar wird ersetztSymbolbild f├╝r ein VideoWimbledon: Deutscher verpasst SensationSymbolbild f├╝r einen TextBushido-Familie leidet unter PolizeischutzSymbolbild f├╝r ein VideoDorfbewohner stoppen RiesenkrokodilSymbolbild f├╝r einen TextErster Wolf in Baden-W├╝rttemberg entdecktSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserRoyal-Expertin sorgt sich um KateSymbolbild f├╝r einen TextJetzt testen: Was f├╝r ein Herrscher sind Sie?

Ukraine-Krieg: UN fordern Untersuchung zu sexueller Gewalt

Von dpa
12.04.2022Lesedauer: 2 Min.
Das Innere eine Hauses in Charkiw nach einem russischen Angriff.
Das Innere eine Hauses in Charkiw nach einem russischen Angriff. (Quelle: Felipe Dana/AP/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

New York (dpa) - Die Frauenrechtsorganisation UN Women fordert dringend unabh├Ąngige Untersuchungen zu Vorw├╝rfen sexueller Gewalt im Ukraine-Krieg.

"Immer h├Ąufiger h├Âren wir von Vergewaltigung und sexueller Gewalt", sagte Direktorin Sima Bahous bei einem Briefing des UN-Sicherheitsrats am Montag (Ortszeit). Diese Anschuldigungen m├╝ssten unabh├Ąngig untersucht werden, um Gerechtigkeit und Rechenschaft zu gew├Ąhrleisten, sagte sie weiter. Die Brutalit├Ąt gegen├╝ber ukrainischen Zivilisten, massenhafte Vertreibungen und der Einsatz vieler Wehrpflichtiger und S├Âldner seien ein Alarmsignal. Bahous hatte zuvor im Nachbarland Moldau mit Kriegsfl├╝chtlingen gesprochen.

Vergewaltigungen Minderj├Ąhriger

Mehr als sechs Wochen nach Beginn des russischen Angriffskriegs gegen die Ukraine mehren sich Berichte ├╝ber Vergewaltigungen und sexuelle Gewalt gegen Zivilisten. Die Menschenrechtsbeauftragte des ukrainischen Parlaments, Ljudmyla Denissowa, hatte russischen Soldaten Vergewaltigungen Minderj├Ąhriger vorgeworfen. Die Angaben konnten zun├Ąchst nicht ├╝berpr├╝ft werden. Sie appellierte an die Vereinten Nationen, diese und andere Kriegsverbrechen zu untersuchen. Von vergewaltigten ukrainischen Frauen berichtete auch der Leiter der Milit├Ąrverwaltung von Krywyj Rih, Olexander Wilkul. Zu den Opfern im Gebiet Cherson z├Ąhlten demnach etwa eine 16 Jahre alte Schwangere und eine 78-j├Ąhrige Frau.

Menschenrechtsorganisationen wie Human Rights Watch (HRW) und Amnesty International warfen der russischen Armee in der Ukraine ebenfalls Kriegsverbrechen wie Hinrichtungen und Pl├╝nderungen vor. In einem HRW-Bericht wurde eine 31-j├Ąhrige Frau genannt, die angab, in einer Schule in der Region Charkiw mehrmals von einem Soldaten vergewaltigt worden zu sein. Amnesty berichtete unter Verweis auf ukrainische Augenzeugen, russische Truppen h├Ątten wiederholt unbewaffnete Menschen in deren H├Ąusern oder auf offener Stra├če erschossen. In einem Fall sei eine Frau mehrfach vergewaltigt worden, nachdem ihr Mann get├Âtet worden sei.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
"Das ist ein grausames Vorgehen"
  • Camilla Kohrs
Von Camilla Kohrs
New YorkUkraineVergewaltigung
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website