t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomePolitikAuslandTerrorismus

Israel | Hamas-Angriff auf Festival: 260 Tote – Aufnahmen zeigen Zerstörung


260 Tote bei Festival in Israel
Drohnenaufnahmen zeigen Ausmaß des Massakers


09.10.2023Lesedauer: 1 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.
Player wird geladen
Israel: Eine Festivalbesucherin wird von Terroristen verschleppt – ihr Vater reagiert im Fernsehinterview. (Quelle: t-online)

Die Terrororganisation Hamas hat ein israelisches Musikfestival angegriffen. Aufnahmen zeigen, wie militante Palästinenser eine Besucherin als Geisel nehmen.

Es ist der größte Angriff auf Israel seit Jahrzehnten. Die palästinensische Terrorgruppe Hamas hat seit Samstagmorgen (7. Oktober 2023) mindestens 700 Israelis getötet und Dutzende weitere in den Gazastreifen verschleppt.

Nun zeigen Drohnenaufnahmen die Zerstörung nach einer Rave-Party, die zu einem der ersten Ziele palästinensischer Terroristen wurde. Tausende von jungen Menschen nahmen an dem Festival teil. Nach Angaben israelischer Behörden bargen die Rettungskräfte rund 260 Leichen.

Auch ein grausames Video, in dem eine junge Israelin von Terroristen auf einem Motorrad entführt wird, kursiert in den sozialen Medien. Sie hatte kurz zuvor auf dem Festival mit ihrem Freund gefeiert.

Videotranskript lesenEin- oder Ausklappen

Drohnenaufnahmen zeigen das verlassene Festivalgelände nach den Terrorangriffen der Hamas.
Zu sehen sind Dutzende verlassener Fahrzeuge, die sich stauen, als Besucher versuchten zu fliehen.
Das Musikfestival fand in einem ländlichen Gebiet im Süden nahe der Grenze zwischen Gaza und Israel statt. Mit dem Fest sollte der jüdische Feiertag Sukkot gefeiert werden.

Dann wurde das Festival von der palästinensischen Terrororganisation überfallen. Der israelische Rettungsdienst barg mehr als 260 Leichen.
Auch diese israelische Frau hat an dem Festival teilgenommen. Aufnahmen zeigen, wie sie von Hamas-Terroristen auf einem Motorrad nach Gaza verschleppt wird. Sie schreit “tötet mich nicht” und streckt ihre Arme nach ihrem Freund Avi Natan aus, der ebenfalls von der Hamas festgehalten wird.
Freunde und Familie erkannten sie in dem Video, das in den sozialen Medien kursierte, und identifizierten sie als Noa Argamani. Ihr Vater äußert sich in einem Fernsehinterview, er kann seine Tränen nicht zurückhalten:

“Was soll ich sagen? Mein ganzes Leben lang, seit dem sie geboren wurde, habe ich mein Bestes getan, um sie zu beschützen, zu umarmen, zu unterstützen und zu lieben, und jetzt in diesem schwierigen Moment, ihr wenigstens Mut zu machen.. Ich konnte nicht (unhörbar), um ihr zu sagen ‘Noa, Kopf hoch’. Ich sah ihren Freund. Was für schlimme Tage, schlimme Tage.”


Bei den Großangriffen im Süden Israels sollen mehr als 700 israelische Zivilisten und Soldaten getötet worden sein.
Zudem wurden mindestens 2.000 Menschen verletzt und 100 weitere Zivilisten sollen als Geiseln genommen worden sein.

Die Drohnenaufnahmen des Festivals und das Video der Entführung sehen Sie hier oder oben im Video.

Verwendete Quellen
  • Reuters
  • tagesschau.de: "Mehr als 1.100 Tote nach Hamas-Angriffen"
  • zdf.de: "Aktuelle News zur Lage in Israel"
  • twitter.com @DEEPAKM68618888
  • twitter.com @JackFought_1
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website