Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomePolitikDeutschland

Landtagswahl Niedersachsen | Wahl-O-Mat: Welche Partei passt wirklich zu Ihnen?


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSo hoch wird Ihre GrundsteuerSymbolbild für einen TextBericht: Bayern-Boss ist Führerschein losSymbolbild für einen TextNeue BMW können diesen Farb-TrickSymbolbild für einen TextBVB-Profi offenbart Tumor-OPSymbolbild für einen TextMareile Höppner posiert im BHSymbolbild für einen TextWollte Helfer SPD-Mann verbluten lassen?Symbolbild für einen Text"Bergdoktor" offenbart größtes GeheimnisSymbolbild für einen TextCSU-Politiker räkelt sich in BadewanneSymbolbild für einen TextHier ist die Mass teurer als auf der WiesnSymbolbild für einen TextNorma: Rückruf wegen Allergie-GefahrSymbolbild für ein VideoIrans Botschafter brüskiert KöniginSymbolbild für einen TextÜberraschendes Ergebnis bei Affen-StudieSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Moderatorin macht Paar-Therapie
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Wahl-O-Mat für Niedersachsen: Welche Partei passt zu Ihnen?

Von t-online, mu

Aktualisiert am 01.11.2022Lesedauer: 2 Min.
Mit dem Wahl-O-Mat können Sie ermitteln, welche Partei Ihre Interessen am ehesten vertritt.
Mit dem Wahl-O-Mat können Sie ermitteln, welche Partei in Niedersachsen Ihre Interessen am ehesten vertritt. (Quelle: bpb/BILDKRAFTWERK/Zöhre Kurc)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Am 9. Oktober wird in Niedersachsen ein neuer Landtag gewählt. Per Wahl-O-Mat, einem kostenlosen Online-Tool, können Sie herausfinden, welche Partei Ihre Interessen am ehesten vertritt.

Zur Landtagswahl in Niedersachsen treten Kandidatinnen und Kandidaten von insgesamt 23 Parteien an. 14 der 23 Parteien können per Zweitstimme gewählt werden. Wer sich nicht alle Wahlprogramme durchlesen mag, kann per Wahl-O-Mat herausfinden, welche der in Niedersachsen zur Wahl zugelassenen Parteien den eigenen Positionen am nächsten stehen.

Der Wahl-O-Mat steht nicht mehr zur Verfügung. Er ist mit der Landtagswahl beendet. t-online ist Medienpartner des Wahl-O-Mat der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) und der Niedersächsischen Landeszentrale für politische Bildung 2022.

Was ist der Wahl-O-Mat?

Der Wahl-O-Mat ist ein Frage-und-Antwort-Tool der Bundeszentrale für politische Bildung. Nutzer bekommen 38 Thesen angezeigt, die sie mit "stimme zu", "stimme nicht zu", "neutral" oder "These überspringen" beantworten können. Haben die Nutzer alle Fragen beantwortet, wird die Übereinstimmung mit den Antworten der Parteien abgeglichen. So ergibt sich ein Bild, welche der zugelassenen Parteien der eigenen Position am nächsten steht.

Damit der Wahl-O-Mat ein möglichst genaues Ergebnis generieren kann, können die Thesen nach der Bearbeitung unterschiedlich gewichtet werden. Dadurch werden politische Aspekte, die von persönlicher Bedeutung sind, bei der Berechnung doppelt gewertet.

Die Thesen werden vor jeder Wahl von einem Team aus Jung- und Erstwählern, Politikwissenschaftlern, Statistikern und Pädagogen erarbeitet. Sie beruhen auf den Partei- und Wahlprogrammen der Parteien sowie deren Wahlaussagen. Die erarbeiteten Thesen werden vorab den Parteien zur Verfügung gestellt, die sie dann beantworten und ihren Standpunkt konkretisieren können.

Der Wahl-O-Mat ging erstmals zur Bundestagswahl 2002 an den Start, seit 2003 gibt es ihn auch für Landtagswahlen und die Wahlen zum Europäischen Parlament. Insgesamt wurde er über 82 Millionen Mal genutzt. Die Bundeszentrale für politische Bildung weist daraufhin, dass der Wahl-O-Mat lediglich der Information dient, aber in keinerlei Hinsicht eine Wahlempfehlung darstellt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Bundeszentrale für politische Bildung
  • Landeswahlleiter des Landes Niedersachsen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Bundestag gedenkt erstmals queeren Opfern des Nationalsozialismus
  • Camilla Kohrs
Von Camilla Kohrs

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website