Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland >

Söder: Größte Corona-Gefahr bei privaten Veranstaltungen

Hohes Infektionsrisiko  

Söder: Größte Corona-Gefahr bei privaten Veranstaltungen

10.08.2020, 18:13 Uhr | dpa

Söder: Größte Corona-Gefahr bei privaten Veranstaltungen. Besorgt: Bayerns Ministerpräsident Markus Söder. (Quelle: imago images/Sammy Minkoff)

Besorgt: Bayerns Ministerpräsident Markus Söder. (Quelle: Sammy Minkoff/imago images)

Der bayerische Ministerpräsident spricht über die Infektionsherde – und mahnt erneut mit deutlichen Worten zu mehr Vorsicht während der Corona-Krise.

Das größte Corona-Infektionsrisiko steckt nach Ansicht von CSU-Chef Markus Söder im privaten Bereich. Die Gefahr gehe weniger von Betrieben aus oder vom öffentlichen Nahverkehr, sagte Bayerns Ministerpräsident am Montag in Nürnberg.

"Die eigentliche Gefahr ist der Leichtsinn bei privaten Veranstaltungen." Daher müsse man auch dort ansetzen, wenn es Probleme gibt. "Corona macht keine Ferien, Corona macht keine Pause", so Söder. "Wir nehmen Corona weiter absolut ernst. Bayern ist weiter absolut wachsam."

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal