Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland >

Jens Spahn zur Corona-Pandemie: "Normalzustand wird erst im Frühjahr möglich sein"

Spahn dämpft Erwartungen  

"Normalzustand wird erst im Frühjahr möglich sein"

23.10.2021, 16:08 Uhr | rtr

Jens Spahn zur Corona-Pandemie: "Normalzustand wird erst im Frühjahr möglich sein". Gesundheitsminister Jens Spahn: "Es war immer klar, für diesen Herbst und Winter braucht es weiterhin Schutzmaßnahmen". (Quelle: imago images/IPON)

Gesundheitsminister Jens Spahn: "Es war immer klar, für diesen Herbst und Winter braucht es weiterhin Schutzmaßnahmen". (Quelle: IPON/imago images)

Die Corona-Zahlen steigen wieder, Gesundheitsminister Jens Spahn spricht von einem Zustand der besonderen Vorsicht. Entspannung könne es erst im Frühjahr geben – unter einer Voraussetzung.

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn rät angesichts steigender Corona-Zahlen weiterhin zur Achtsamkeit. "Es ist jetzt ein Zustand der besonderen Vorsicht", sagte Spahn am Samstag am Rande des Parteitags der nordrhein-westfälischen CDU in Bielefeld. "Wir müssen auch weiter im Alltag Vorsicht walten lassen. Ein Normalzustand wird erst im Frühjahr frühestens möglich sein, wenn keine neue Variante kommt."

Spahn hatte vorgeschlagen, die Feststellung einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite zu beenden. Er will dies aber nicht als Aufforderung zur Nachlässigkeit verstanden wissen. "Es war immer klar, für diesen Herbst und Winter braucht es weiterhin Schutzmaßnahmen. Gleichzeitig können wir nach 19 Monaten auch dank des Impffortschrittes den Ausnahmezustand der epidemischen Lage beenden."

Vorsichtsmaßnahmen wie 3G und das Tragen von Masken müssten aufrechterhalten bleiben. "Was übrigens jetzt besonders wichtig ist – und ich möchte die Länder auch eindringlich bitten, darauf jetzt zu achten –, dass wir in den Pflegeeinrichtungen wieder regelmäßig testen." Dort sollten auch Auffrischungs-Impfungen angeboten werden.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur Reuters

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: