Sie sind hier: Home > Politik >

Nach Mordverdacht in Seniorenheim gesteht Pfleger die Tat

Kriminalität  

Nach Mordverdacht in Seniorenheim gesteht Pfleger die Tat

06.03.2017, 12:04 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Frankenthal (dpa) - Ein Altenpfleger aus Rheinland-Pfalz hat zugegeben, eine 85-jährige Heimbewohnerin getötet zu haben. Der 23-Jährige bestätigte im Zuge der Ermittlungen, dass er die Frau erstickt habe, erklärte die Staatsanwaltschaft Frankenthal. Diese Information sei den Ermittlern allerdings schon länger bekannt gewesen, sagte der Leiter der Staatsanwaltschaft Frankenthal, Hubert Ströber. Neben dem Mann sitzen zwei weitere Verdächtige, eine 26 Jahre alte Frau und ein 47-Jähriger, in Untersuchungshaft.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuesten Technik-Trends: Mieten ist das neue Kaufen
OTTO NOW entdecken
Anzeige
Sichern Sie sich 40% Rabatt auf den nächsten Möbeleinkauf
bei der Jubiläumsaktion auf XXXLutz
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal