Sie sind hier: Home > Politik >

UN-Geberkonferenz für notleidende Bevölkerung im Jemen

Konflikte  

UN-Geberkonferenz für notleidende Bevölkerung im Jemen

25.04.2017, 05:02 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Genf (dpa) - Das Elend der Zivilbevölkerung im Bürgerkriegsland Jemen steht heute im Mittelpunkt einer Geberkonferenz der Vereinten Nationen in Genf. Die UN-Organisationen brauchen dringend mehr Geld für die Versorgung und den Schutz der 27 Millionen Menschen in dem ohnehin bitterarmen Land. Zwei Drittel der Menschen sind auf Nothilfe angewiesen. Nach Angaben des UN-Nothilfebüros stirbt im Jemen alle zehn Minuten ein Kind unter fünf Jahren an vermeidbaren Krankheiten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal