Sie sind hier: Home > Politik >

Vier Menschen bei Protesten gegen Regierung in Venezuela getötet

Demonstrationen  

Vier Menschen bei Protesten gegen Regierung in Venezuela getötet

17.05.2017, 04:22 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Caracas (dpa) - Bei den jüngsten Demonstrationen gegen die sozialistische Regierung in Venezuela sind innerhalb von 24 Stunden vier Menschen ums Leben gekommen. Die Männer wurden in den Bundesstaaten Miranda, Táchira und Barinas erschossen, wie die Generalstaatsanwaltschaft am Dienstag mitteilte. Der Generalsekretär der Organisation Amerikanischer Staaten, Luis Almagro, machte die Streitkräfte für den Tod der Demonstranten verantwortlich und warf ihnen Verbrechen gegen die Menschlichkeit vor. Bei den seit Wochen andauernden Protesten kamen bislang 43 Menschen ums Leben.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal