Sie sind hier: Home > Politik >

G20: Journalisten Akkreditierung entzogen

G20  

G20: Journalisten Akkreditierung entzogen

07.07.2017, 18:50 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Hamburg (dpa) - Mehreren deutschen Journalisten sind während der Berichterstattung vom G20-Treffen in Hamburg die Akkreditierungen entzogen worden. Betroffen waren unter anderem Reporter von «Weser-Kurier» und «Junge Welt», wie die Tageszeitungen berichteten. Das Bundeskriminalamt bestätigte, dass «in einigen Fällen» wegen sicherheitsrelevanter Erkenntnisse Akkreditierungen entzogen worden seien. Der Deutsche Journalisten-Verband protestierte gegen das Vorgehen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entdecken Sie Ihren Denim-Look!
bei TOM TAILOR
Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal