Sie sind hier: Home > Politik >

Von der Leyen fliegt nach Hubschrauber-Unglück nach Mali

Verteidigung  

Von der Leyen fliegt nach Hubschrauber-Unglück nach Mali

29.07.2017, 23:42 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Berlin (dpa) - Wenige Tage nach dem Absturz eines Kampfhubschraubers in Mali ist Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen zu den deutschen Soldaten nach Westafrika aufgebrochen. Zuvor nahm sie die Särge der beiden ums Leben gekommenen Soldaten am Abend auf dem Militärflughafen Köln in Empfang. Die Reise der Ministerin nach Mali und Niger war schon mehrere Wochen lang geplant. Allerdings wurde der Trip wegen des Hubschrauberunglücks vorgezogen und verlängert. Seit Jahren war kein Soldat der Bundeswehr mehr im Einsatz gestorben.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal