Sie sind hier: Home > Politik >

Mexiko-Beben: 70 Verschüttete bisher geborgen

Erdbeben  

Mexiko-Beben: 70 Verschüttete bisher geborgen

23.09.2017, 02:03 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Mexiko-Stadt (dpa) - Mehr als drei Tage nach dem verheerenden Erdbeben in Mexiko schwindet die Chance, noch Überlebende in den Trümmern eingestürzter Gebäude zu finden. Seit dem Beben am Dienstag wurden rund 70 Menschen lebend geborgen. Nach Angaben des Zivilschutzes stieg die Zahl der Todesopfer auf 293. Es ist nun ein Wettlauf gegen die Zeit - da Menschen eigentlich nicht viel länger als 72 Stunden in den Trümmern überleben können. Mexiko rückt in der Not eng zusammen, die Bürger geben ein eindrucksvolles Beispiel von gelebter Solidarität.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal