Sie sind hier: Home > Politik >

Havarierter Frachter soll am Abend gerettet werden

Notfälle  

Havarierter Frachter soll am Abend gerettet werden

30.10.2017, 08:26 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Langeoog (dpa) - Der nächste Rettungsversuch für den auf Grund gelaufenen Frachter vor der ostfriesischen Insel Langeoog soll am Abend gegen 19.30 Uhr beginnen. Dann wolle das Havariekommando das günstige Hochwasser nutzen, sagte ein Sprecher. Der Frachter hat gut 1800 Tonnen Schweröl und 140 Tonnen Marinediesel als Betriebsstoffe an Bord. Bisher wurde kein Schadstoffaustritt festgestellt. Die 225 Meter lange, unbeladene «Glory Amsterdam» hatte sich gestern bei starkem Seegang in der Deutschen Bucht losgerissen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal