Sie sind hier: Home > Politik >

Russisches Transportflugzeug stürzt in Syrien ab - 32 Tote

Konflikte  

Russisches Transportflugzeug stürzt in Syrien ab - 32 Tote

06.03.2018, 18:20 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Moskau (dpa) - Beim Absturz einer russischen Militärtransportmaschine in Syrien sind alle 32 Menschen an Bord getötet worden. Das Flugzeug vom Typ Antonow An-26 sei beim Landeanflug auf den Luftwaffenstützpunkt Hamaimim abgestürzt, teilte das russische Verteidigungsministerium in Moskau mit. Als mutmaßliche Ursache wurde technisches Versagen genannt. «Nach Berichten vor Ort gab es keinen Beschuss auf das Flugzeug», hieß es in der Mitteilung russischen Agenturen zufolge. An Bord seien 6 Mann Besatzung und 26 Passagiere gewesen. «Sie sind alle tot», teilte das Ministerium mit.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal