Sie sind hier: Home > Politik >

Mindestens 40 Palästinenser bei Protesten an Gaza-Grenze verletzt

Konflikte  

Mindestens 40 Palästinenser bei Protesten an Gaza-Grenze verletzt

06.04.2018, 14:35 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Gaza (dpa) - Bei massiven Protesten an der Grenze zu Israel sind im Gazastreifen mindestens 40 Palästinenser verletzt worden, mindestens fünf davon lebensgefährlich. Das sagte ein Sprecher des palästinensischen Gesundheitsministeriums. Tausende Palästinenser waren nach Angaben der israelischen Armee an Ausschreitungen entlang der Grenze beteiligt. Viele verbrannten Autoreifen und schleuderten Steine in Richtung Israel. Israels Armee wirft der im Gazastreifen herrschenden Hamas vor, sie wolle im Schutz der Rauchschwaden Anschläge an der Grenze verüben.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal