Sie sind hier: Home > Politik >

EuGH urteilt über Fluggastrechte

EU  

EuGH urteilt über Fluggastrechte

31.05.2018, 03:28 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Luxemburg (dpa) - Der Europäische Gerichtshof trifft heute eine Grundsatzentscheidung zu Passagierrechten bei Anschlussflügen außerhalb der Europäischen Union. Es geht darum, ob Reisende Anspruch auf Ausgleichszahlungen nach EU-Recht haben, wenn sie einen Flug in der EU antreten, es dann jedoch beim Umsteigen in ein anderes Flugzeug außerhalb Europas zu großen Verspätungen kommt. In der EU haben Fluggäste üblicherweise ab einer Verspätung von drei Stunden Anspruch auf Entschädigungszahlungen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal