Sie sind hier: Home > Panorama > Buntes >

Deutsche Tanzschritte sollen Unesco-Weltkulturerbe werben

...

Erfindung aus Deutschland  

Tanzschritte sollen Weltkulturerbe werden

21.10.2017, 14:13 Uhr | dpa

Deutsche Tanzschritte sollen Unesco-Weltkulturerbe werben. Die Vorsitzende des ADTV, Cornelia Willius-Senzer betont, das Programm habe das Tanzen in die Fläche getragen. (Quelle: dpa/Frederik Von Erichsen)

Die Vorsitzende des ADTV, Cornelia Willius-Senzer betont, das Programm habe das Tanzen in die Fläche getragen. (Quelle: Frederik Von Erichsen/dpa)

In den 1960er Jahren entstand in Deutschland das Welttanzprogramm. Dieses soll nach dem Willen des Allgemeinen Deutschen Tanzlehrerverbandes (ADTV) immaterielles Weltkulturerbe werden.

Es biete einen "niedrigschwelligen Einstieg in den Gesellschaftstanz" und habe Tanzen in die Fläche getragen, sagte Verbandsvorsitzende Cornelia Willius-Senzer in Mainz. Tanzen bilde wiederum Gemeinschaft, insofern solle der Weltkulturerbe-Antrag auch ein Signal setzen.

Entwickelt hat das Programm Willius-Senzer zufolge der Hamburger Tanzlehrer Gerd Hädrich. Es beinhaltet etwa Regeln und Schritte für die fünf grundlegenden Musikrichtungen Walzer, Disco, Swing, Latino und Tango und dient Tanzschulen als Grundlage für den Tanzunterricht.

Entscheidet die Unesco schon im nächsten Jahr?

Der Verband hat Willius-Senzer zufolge, die auch Präsidentin des Europäischen Tanzlehrerverbandes ist, deutschlandweit mehr als 42.000 Unterschriften von Unterstützern für den Antrag gesammelt. Diese sollen am kommenden Dienstag, den 24. Oktober in Mainz an den rheinland-pfälzischen Kulturminister Konrad Wolf (SPD) übergeben werden. Dann solle der Antrag auch offiziell auf den Weg gebracht werden.

Sollte die Kultusministerkonferenz der Länder das Ganze letztlich unterstützen, könne die Unesco bereits im kommenden März entscheiden. Auch europäische Partnerverbände sowie das Präsidium des World Dance Councils stünden hinter dem Antrag.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
iPhone Xs Max für 549,95 €* im Tarif MagentaMobil M
zum Angebot von der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018