Sie sind hier: Home > Panorama >

617.500 Unfälle: 633 sterben im ersten Quartal 2019 auf deutschen Straßen

617.500 Straßenverkehrsunfälle  

633 sterben im ersten Quartal 2019 auf deutschen Straßen

24.05.2019, 10:56 Uhr | dpa

617.500 Unfälle: 633 sterben im ersten Quartal 2019 auf deutschen Straßen. Autos fahren an einem weißen Kreuz für eine Unfalltote vorbei.

Autos fahren an einem weißen Kreuz für eine Unfalltote vorbei. Im ersten Quartal 2019 sind auf deutschen Straßen 633 Menschen gestorben. Foto: Sebastian Gollnow/Archiv. (Quelle: dpa)

Wiesbaden (dpa) - 633 Menschen sind im ersten Quartal dieses Jahres auf deutschen Straßen gestorben. Wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Freitag mitteilte, blieb die Zahl der Verkehrstoten mit 2 Menschen (0,3 Prozent) mehr im Vergleich zum Vorjahreszeitraum fast gleich.

Auch die Zahl der Straßenverkehrsunfälle insgesamt hat sich kaum verändert: Laut der Statistik nahm die Zahl um 0,8 Prozent auf rund 617.500 Straßenverkehrsunfälle minimal zu. Darunter waren 58.700 Unfälle mit Personenschaden - ein Plus von 2 Prozent. Dabei verletzten sich rund 76.100 Menschen, 0,4 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Bauknecht Kühl-/ Gefrierkom- bis: „wenn du cool bleibst“
gefunden auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal