Sie sind hier: Home > Panorama >

Bollendorf in Rheinland-Pfalz: Fahranfänger mit drei Promille gestoppt

Rheinland-Pfalz  

Fahranfänger mit drei Promille gestoppt

19.10.2019, 14:29 Uhr | dpa

Bollendorf in Rheinland-Pfalz: Fahranfänger mit drei Promille gestoppt. Polizei im Einsatz (Symbolbild): Der junge Autofahrer konnte seinen übermäßigen Alkoholkonsum nicht lange geheim halten. (Quelle: imago images/localpic)

Polizei im Einsatz (Symbolbild): Der junge Autofahrer konnte seinen übermäßigen Alkoholkonsum nicht lange geheim halten. (Quelle: localpic/imago images)

Wie gewonnen, so zerronnen: In Rheinland-Pfalz muss ein 18-jähriger Autofahrer seinen neu erworbenen Führerschein abgeben – weil er sturzbetrunken hinter dem Steuer saß. 

Ein völlig betrunkener Fahranfänger ist in Bollendorf in Rheinland-Pfalz aus dem Verkehr gezogen worden. Polizisten hatten den Wagen des 18-Jährigen am frühen morgen angehalten, um ihn zu kontrollieren, wie die Polizei mitteilte. Die Beamten bemerkten schnell, dass der junge Mann reichlich Alkohol getrunken hatte.
 

 
Als sie dann einen Blick auf das Messgerät warfen, kam die böse Überraschung für den jungen Mann: Der Fahranfänger war mit rund drei Promille unterwegs. Seinen Führerschein musste er gleich wieder abgeben.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal