Sie sind hier: Home > Panorama >

Magdeburg: Polizeiwagen rast bei Verfolgungsjagd gegen Mauer

Sieben Verletzte in Magdeburg  

Polizeiwagen rast bei Verfolgungsjagd gegen Mauer

09.11.2019, 15:05 Uhr | dpa

 (Quelle: dpa / TNN)
Magdeburg: Polizeiwagen rast bei Verfolgungsjagd gegen Mauer

In Magdeburg ist in der Nacht zu Samstag eine Verfolgungsjagd spektakulär geendet: Ein Polizeiauto und das Fluchtauto verunglückten. Dabei wurden sieben Personen verletzt, darunter drei Polizisten. (Quelle: dpa)

Magdeburg: In der Nacht zum Samstag endete eine Verfolgungsjagd spektakulär. (Quelle: dpa)


Sieben Verletzte sind das Ergebnis einer Verfolgungsjagd in Sachsen-Anhalt. Ein Polizeitransporter war in eine Mauer gekracht, der Flüchtige raste mit seinem Wagen in ein anderes Auto. 

Bei einer Verfolgungsjagd in Magdeburg sind sieben Menschen – darunter drei Polizisten – verletzt worden. Am frühen Samstagmorgen wollten Beamte bei einer Routinekontrolle ein Auto überprüfen, wie ein Polizeisprecher sagte. Der Fahrer raste den Polizisten jedoch davon. Die Beamten verfolgten den Wagen. In einer Linkskurve kam zunächst der Polizeitransporter nach rechts von der Fahrbahn ab und krachte in eine Mauer.
 

 
Der Flüchtige raste an der nächsten Ampelkreuzung bei Rot in einen anderen Wagen. Er und sein Beifahrer sowie die beiden Insassen in dem anderen Auto wurden leicht verletzt. Warum die beiden Männer flohen, war zunächst unklar.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal