Sie sind hier: Home > Panorama >

Wetter in Deutschland: Tief "Kim" – Sturm und Gewitter zum Wochenstart

Tief "Kim" im Anmarsch  

Sturm und Gewitter zum Wochenstart

26.01.2020, 16:52 Uhr | dpa

Wetter in Deutschland: Tief "Kim" – Sturm und Gewitter zum Wochenstart. Ein Paar schützt sich in Köln gegen den Regen: Auch zur Mitte der Woche wird das Wetter kaum freundlicher. (Symbolbild) (Quelle: imago images/Jörg Schüler)

Ein Paar schützt sich in Köln gegen den Regen: Auch zur Mitte der Woche wird das Wetter kaum freundlicher. (Symbolbild) (Quelle: Jörg Schüler/imago images)

Viel Regen und Wind, aber kein Frost: Das Wetter zu Beginn der Woche bleibt ungemütlich. Einen Eindruck von Winter gibt es höchtens im Süden Deutschlands – bei etwas Schnee und Graupelschauern.

Die neue Woche startet vielerorts in Deutschland mit ungemütlichem Wetter. Es kann verbreitet zu Sturmböen, Gewittern und Regenschauern kommen, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Sonntag mitteilte. "Den Anfang macht Tief Kim, das am Montag für regnerisches Wetter sorgt", sagte DWD-Meteorologe Christian Herold.

Die Temperaturen liegen der Vorhersage zufolge am Montag zwischen 6 und 11 Grad, im Bergland mit 1 bis 5 Grad etwas kühler. Im Nordwesten kann es zu Schauern kommen. Der Regen setzt sich auch in der Nacht zu Dienstag fort, gegen Morgen kommt es laut Vorhersage vereinzelt zu Gewittern.

Bis zur Wochenmitte keine Besserung ins Sicht

Vor allem durch den Süden ziehen auch am Tag stürmische Böen. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 5 und 9 Grad. Laut DWD kann es zu kräftigen Schauern und einzelnen Gewittern kommen, die sich mit Schnee und Graupel vermischen.

Das ungemütliche Wetter setzt sich am Mittwoch fort. Bei Temperaturen zwischen 2 und 5 Grad kann es zu Regen- und Graupelschauern kommen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal