Sie sind hier: Home > Panorama >

Rentner in Schwaben bei Radtour erfroren

An Demenz erkrankt  

Rentner in Schwaben bei Radtour erfroren

27.01.2020, 19:15 Uhr | dpa

Rentner in Schwaben bei Radtour erfroren. Ein Polizeihubschrauber fliegt in der Nacht: Die Beamten hatten auch versucht den Mann aus der Luft aufzuspüren. (Symbolbild) (Quelle: imago images/Daniel Schäfer)

Ein Polizeihubschrauber fliegt in der Nacht: Die Beamten hatten auch versucht den Mann aus der Luft aufzuspüren. (Symbolbild) (Quelle: Daniel Schäfer/imago images)

In Bayern ist ein 79-Jähriger von einem Ausflug mit dem Fahrrad nicht mehr zurückgekehrt. Nach langer Suche wurde der Mann jetzt gefunden – er ist wohl erfroren. 

In Schwaben ist ein vermisster Rentner neben einer Bahnlinie erfroren. Der an Demenz leidende Mann aus Memmingen war am Freitag von einer Radtour nicht mehr zurückgekommen. Die Polizei hatte nach dem 79-Jährigen auch mit einem Hubschrauber gesucht, jedoch ohne Erfolg.

Wie die Polizei berichtete, ist die Leiche des Vermissten am Montag in der Nachbargemeinde Buxheim entdeckt worden. Die Kripo geht davon aus, dass der Memminger aufgrund der Kälte umgekommen ist. Ein Verbrechen wird ausgeschlossen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal