Sie sind hier: Home > Panorama >

Kolumbien: Mutter und Kinder irrten wochenlang allein durch den Dschungel

Video zeigt emotionales Wiedersehen  

Vater trifft nach 34 Tagen auf verloren geglaubte Familie

29.01.2020, 11:58 Uhr | dpa, ssp

Kolumbien: Mutter und Kinder irrten wochenlang allein durch den Dschungel. Rettung in Kolumbien: Mutter und Kinder irrten wochenlang allein durch den Dschungel (Quelle: dpa)

Rettung in Kolumbien: Mutter und Kinder irrten wochenlang allein durch den Dschungel (Quelle: dpa)

Nach über einem Monat der Angst liegt sich eine kolumbianische Familie wieder in den Armen. Eine vermisste Frau und ihre drei minderjährigen Kinder verirrten sich nach einem schweren Gewitter im Regenwald. Nun wurden sie gerettet.

Im Dezember 2019 hatte sich eine Familie bei einem Ausflug im kolumbianischen Teil des Regenwaldes verlaufen. Eine 40-jährige Frau und ihre 10, 12 und 14 Jahre alten Kinder wurden dabei vom Familienvater getrennt.

Während sich der Vater retten konnte, blieb der Rest der Familie im Dschungel zurück. 34 Tage lang irrten Mutter und Kinder durch den Regenwald im Amazonasgebiet - bis unerwartete Helfer endlich einen entscheidenden Hinweis absetzten.

Wie die Familie letztlich gefunden wurde, in welchem Zustand sich Mutter und Kinder bei der Rettung befanden und wie der Familienvater auf seine Liebsten reagierte, sehen Sie oben im Video.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: