• Home
  • Panorama
  • Sachsen-Anhalt: Zwei Tote bei Absturz von Ultraleichtflugzeug


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextNord Stream 1: Neuer Gasstopp kommtSymbolbild für einen TextChaos-Gipfel: HSV verliert die NervenSymbolbild für einen TextARD wusste von geheimem RBB-SystemSymbolbild für einen TextDeutscher Wanderer stirbt in TirolSymbolbild für einen TextMann findet radioaktiven Stoff in BuchSymbolbild für einen TextHertha löst Vertrag mit Torwart aufSymbolbild für einen TextBus fällt in Aldi-FilialeSymbolbild für ein VideoSturm reißt Gondeln von RiesenradSymbolbild für einen TextRadfahrer ersticht RadfahrerSymbolbild für einen TextEhe-Aus für Ex-TennisprofiSymbolbild für einen TextAnsturm in Hamburg: Bahnhof überfülltSymbolbild für einen Watson TeaserErotik-Star offenbart schlimme ErfahrungSymbolbild für einen TextNach der Ernte ist vor der Ernte

Zwei Tote bei Absturz von Ultraleichtflugzeug

Von dpa
Aktualisiert am 01.03.2020Lesedauer: 1 Min.
Blaulicht leuchtet auf einem Krankenwagen: In Sachsen-Anhalt sind zwei Menschen bei einem Flugzeugabsturz ums Leben gekommen.
Blaulicht leuchtet auf einem Krankenwagen: In Sachsen-Anhalt sind zwei Menschen bei einem Flugzeugabsturz ums Leben gekommen. (Quelle: Soeren Stache/dpa/Archivbild)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Beim Absturz eines Ultraleichtflugzeugs in Sachsen-Anhalt sind am Sonntag zwei Menschen ums Leben gekommen. Die Maschine war auf einem Sportflugplatz gestartet und unmittelbar danach abgestürzt.

Beim Absturz eines Ultraleichtflugzeuges an einem Sportflugplatz in Sachsen-Anhalt sind die beiden Insassen ums Leben gekommen. Nach bisherigen Erkenntnissen handelt es sich um einen 52-jährigen Mann und eine 36-jährige Frau aus dem Raum Goslar, wie die Polizei in Magdeburg am Sonntagabend mitteilte.

Das Flugzeug sei nach derzeitigem Kenntnisstand kurz vor dem Absturz am Sonntagnachmittag auf dem Sportflugplatz Hoym gestartet. Die Maschine fing beim Aufprall Feuer. Kriminalpolizei und Bundesamt für Flugunfalluntersuchung haben die Ermittlungen zur genauen Unfallursache aufgenommen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Mann findet offenbar radioaktives Material in Buch
  • Arno Wölk
Von Nora Schiemann, Arno Wölk
Flugzeugabsturz
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website