HomePanorama

Niedersachsen: Tempo 142 in 70er-Zone – Polizei stoppt Raser


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoRussen schockiert über SturmgewehreSymbolbild für einen TextSalihamidzic-Forderung an NagelsmannSymbolbild für einen TextZDF gesteht Quizshow-PanneSymbolbild für ein Video"Fiona" verwüstet Ostküste KanadasSymbolbild für einen TextBasler attackiert Gladbach-Star KramerSymbolbild für einen TextOktoberfest-Kapelle kontert KritikerSymbolbild für einen TextStrafen für Gepäcktricks bei Ryanair?Symbolbild für einen TextGottschalk rauscht ins QuotentiefSymbolbild für einen TextKardashian-Überraschung in MailandSymbolbild für einen TextSo ersetzt ein Smartphone das FestnetzSymbolbild für einen TextLiebes-Überraschung beim Berlin-MarathonSymbolbild für einen Watson TeaserHerzogin Meghan: Erneut heftige VorwürfeSymbolbild für einen TextWie Nordic Walking die Knochen stärkt

Tempo 142 in 70er-Zone: Polizei stoppt Raser

Von dpa
Aktualisiert am 24.11.2020Lesedauer: 1 Min.
Polizeikelle: Der 26-Jährige wurde nach der Geschwindigkeitsmessung von der Polizei angehalten (Symbolbild).
Polizeikelle: Der 26-Jährige wurde nach der Geschwindigkeitsmessung von der Polizei angehalten (Symbolbild). (Quelle: localpic/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Über 70 Kilometer zu schnell: Mit 142 Kilometern statt den erlaubten 70 wurde ein Autofahrer in Niedersachsen geblitzt. Nun drohen ihm unangenehme Strafen.

Weil er mit mehr als 70 Stundenkilometern zu schnell unterwegs war, hat die Polizei einen 26-jährigen Autofahrer bei Celle angehalten und kontrolliert. Der Mann war in der Nacht zum Dienstag auf der Bundesstraße 214 in Richtung Braunschweig unterwegs, wie die Polizei am Morgen mitteilte.

Auf Höhe von Altencelle außerhalb der geschlossenen Ortschaft in einer 70er-Zone führten die Beamten eine mobile Geschwindigkeitsmessung durch. Abzüglich der Toleranz wurde bei dem 26 Jahre alten Mann eine Geschwindigkeit von insgesamt 142 Stundenkilometer gemessen.

Nun drohen dem Mann ein Bußgeld in dreistelliger Höhe, zwei Punkte im Verkehrszentralregister und drei Monate Fahrverbot.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Schwerer Autounfall: Zwei Erwachsene und zwei Kinder tot
CellePolizei
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website