Sie sind hier: Home > Politik > Corona-Krise >

Bayern: 8-jähriges Mädchen aus Ingolstadt stirbt an Corona-Infektion

Erster Fall in Altersgruppe  

Achtjährige in Bayern stirbt an Covid-19

17.12.2020, 12:40 Uhr | dru, t-online

Bayern: 8-jähriges Mädchen aus Ingolstadt stirbt an Corona-Infektion. Kinder und Erwachsene in einer Fußgängerzone in Stuttgart (Symbolbild): In Bayern ist nun ein Kind an Covid-19 gestorben. (Quelle: imago images/Arnulf Hettrich)

Fußgängerzone in Stuttgart (Symbolbild): In Bayern ist nun ein Kind an Covid-19 gestorben. (Quelle: Arnulf Hettrich/imago images)

Kinder galten lange als weniger anfällig für eine Corona-Infektion. Doch auch bei ihnen steigen die Zahlen deutlich. Nun ist ein junges Mädchen aus Ingolstadt an Covid-19 verstorben.

In Bayern ist zum ersten Mal ein Kind unter zehn Jahren an den Folgen einer Corona-Infektion gestorben. Das achtjährige Mädchen verstarb in der Neuburger Kinderklinik, schreibt der "Donaukurier" unter Berufung auf eine Pressemitteilung der Stadt. Das Kind litt den Angaben zufolge an einer schweren Grunderkrankung. Unklar ist, wo sich das Mädchen, das aus Ingolstadt stammt, mit dem Virus infiziert hat.

Laut "Donaukurier" ist dies der erste Corona-Todesfall in der Altersgruppe bis 9 Jahre in Bayern. So weise es die Statistik des Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) aus. Zahlen des Robert Koch-Instituts wiesen zuletzt einen deutlichen Anstieg der Fallzahlen auch bei Kindern aus. Nach Angaben des "Spiegel" stiegen die Werte von weniger als 1.000 Infektionen pro Woche Anfang September auf mehr als 10.400 in der ersten Novemberwoche.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal