Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Lauterbach will Lockdown von Betrieben pr├╝fen

Von afp, dpa
Aktualisiert am 11.01.2021Lesedauer: 1 Min.
SPD-Bundestagsabgeordneter Karl Lauterbach: Er sieht keine weitere M├Âglichkeit mehr, als auch Betriebe in den Lockdown mit einzubeziehen.
SPD-Bundestagsabgeordneter Karl Lauterbach: Er sieht keine weitere M├Âglichkeit mehr, als auch Betriebe in den Lockdown mit einzubeziehen. (Quelle: Kay Nietfeld/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen steigt weiter. Der SPD-Politiker Karl Lauterbach h├Ąlt deshalb eine Versch├Ąrfung des Lockdowns f├╝r m├Âglich ÔÇô auch in den Betrieben. Arbeitsminister Hubertus Heil h├Ąlt dagegen.

Die wahrscheinlich deutlich ansteckendere Corona-Mutation B117 breitet sich weiter aus. In mehreren deutschen Bundesl├Ąndern ist diese Variante inzwischen nachgewiesen worden. Der SPD-Politiker Karl Lauterbach h├Ąlt eine Versch├Ąrfung des Lockdowns deshalb f├╝r m├Âglich.

Notfalls m├╝sse das Wirtschaftsleben drastisch heruntergefahren werden. "Wir haben uns bei dem, was wir gemacht haben, sehr stark auf das Private und die Schulen konzentriert. Wenn das nicht reicht, dann m├╝ssen wir tats├Ąchlich auch an die Betriebe herangehen", sagte er dem "Tagesspiegel". "Das wird schlicht nicht anders gehen." Ein erster Schritt k├Ânne verpflichtendes Homeoffice sein, wo immer es m├Âglich sei.

Loading...
Symbolbild f├╝r eingebettete Inhalte

Embed

Heil: "Willk├╝rlich Homeoffice zu verweigern, w├Ąre jetzt unverantwortlich."

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) will einen Lockdown der gesamten Wirtschaft wegen der anhaltend hohen Corona-Infektionen vermeiden. Es gehe darum, "dass unsere Wirtschaft, wo immer es geht, am Laufen gehalten wird", sagte Heil am Montag im NDR. Er appellierte zugleich, die Corona-Regeln am Arbeitsplatz einzuhalten. Dort, wo kein Homeoffice m├Âglich sei, m├╝ssten die Hygiene-Auflagen strikt eingehalten werden, mahnte der Minister. Sonst k├Ânne er einen Stillstand auch in der Produktion nicht ausschlie├čen.

Weitere Artikel

Newsblog zu Covid-19
Coronavirus bei Gorillas im Zoo von San Diego festgestellt
Gorillas im Zoo von San Diego: Zwei Tiere sind an Covid-19 erkrankt.

Untersuchung aus der Schweiz
Studie: Drei Corona-Ma├čnahmen sind besonders effektiv
Desinfektionsmittel im Klassenzimmer: In der Schweiz waren die Schulschlie├čungen eine der effektivsten Ma├čnahmen im Kampf gegen die Corona-Pandemie (Symbolbild).

Krank nach Covid-Infektion
Viele Corona-Patienten leiden noch immer unter Sp├Ątfolgen
Der Corona-Patient lag wochenlang im Koma und ist nun in der Reha: Eine noch nicht absch├Ątzbare Zahl an Patienten leidet noch immer unter Folgeerkrankungen.


Die Heimarbeit sei seinem Eindruck nach im Fr├╝hjahr mehr genutzt worden als jetzt, sagte Heil dem Sender. Er werde seinen Appell an die Unternehmen, das Arbeiten von zu Hause zu erm├Âglichen, am Dienstag in einer Konferenz mit den Personalvorst├Ąnden gro├čer Firmen bekr├Ąftigen. "Willk├╝rlich Homeoffice zu verweigern, w├Ąre jetzt unverantwortlich."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Bericht: Ermittler vermuten Milliardenschaden durch Test-Betrug
Hubertus HeilKarl LauterbachLockdownSPD
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website