Sie sind hier: Home > Panorama >

Wetter in Deutschland: Hier zeigt das Thermometer am Wochenende bis zu 20 Grad

Wetter in Deutschland  

Hier zeigt das Thermometer am Wochenende bis zu 20 Grad

Von Leonie.Schlick

17.02.2021, 19:37 Uhr
Wetter in Deutschland: Hier zeigt das Thermometer am Wochenende bis zu 20 Grad. Winterlinge sind auf einer Wiese mit Schnee bedeckt: Am Wochenende kommen erste Frühlingsgefühle auf.   (Quelle: dpa/Sebastian Kahnert)

Winterlinge sind auf einer Wiese mit Schnee bedeckt: Am Wochenende kommen erste Frühlingsgefühle auf. (Quelle: Sebastian Kahnert/dpa)

Gerade erst herrschten in Deutschland hohe Minusgrade, da schellen die Temperaturen schon wieder in die Höhe. Am Wochenende könnten bereits erste Frühlingsgefühle aufkommen. 

In den vergangenen Wochen war es in Deutschland richtig kalt, auch tagsüber herrschten vielerorts Minusgrade. Das ändert sich in den kommenden Tagen: Der Frühling naht! Während es im Norden gegen Ende der Woche noch oft wolkig ist, zeigt sich im Süden schon vermehrt die Sonne. In ganz Deutschland werden milde Temperaturen erwartet. Am Wochenende wird es dann richtig frühlingshaft: Bei vielen Sonnenstrahlen steigen die Temperaturen mancherorts auf bis zu 20 Grad. 

Das sind die Aussichten für die kommenden Tage: 

Am Donnerstag wird es bereits im Süden Deutschlands sonnig, in Oberbayern winken bis zu sieben Sonnenstunden. In der Nordhälfte bleibt es dagegen noch etwas bewölkter. Milde Höchstwerte mit bis zu 16 Grad am Oberrhein, 8 Grad in Rostock und 12 Grad in München.

In der Nacht zu Freitag zieht dann noch einmal eine Kaltfront durch, die vor allem in der Nordhälfte nachts Regen bringt. Auch morgens fallen an den Küsten und in den Alpen noch letzte Tropfen. Vom Westen her kann es leicht windig werden. Insgesamt kühlt es Freitag wieder etwas ab mit Höchstwerten von 9 Grad in Berlin, 11 Grad in Köln und 10 Grad in München.

 

 
Ab Samstag bricht dann der Frühling über ganz Deutschland herein. Vor allem in der Südhälfte wird es sonnig, an den Küsten können noch dichtere Wolkenfelder unterwegs sein. Es bleibt jedoch trocken. In Duisburg rechnet der Meteorologe Adrian Schmidt vom Wetterdienst DTN mit 18 Grad. Auch Hamburg erwarten 15 Grad, ebenso wie Dresden und München. "Das ist zwar noch kein Rekord, aber es sind sehr hohe Temperaturen für diese Jahreszeit", sagt Schmidt gegenüber t-online.

Am Sonntag soll es dann sogar noch einmal wärmer werden. In der Kölner Bucht und in Baden-Württemberg könnten es sogar bis zu 20 Grad werden. Auch die Sonne soll in ganz Deutschland rauskommen. In der kommenden Woche bleibt es wohl frühlingshaft: "Es kann zwar zwischendurch nochmal abkühlen, aber es bleibt mild", so der Wetterexperte.

Verwendete Quellen:
  • Gespräch mit dem Wetterdienst DTN

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal