t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomePanorama

Bayern/Amberg: 13-Jähriger stirbt nach Sprung im Freibad – Kripo ermittelt


Einsatz in Bayern
13-Jähriger stirbt nach Sprung in Schwimmbecken

Von dpa
Aktualisiert am 30.07.2021Lesedauer: 1 Min.
Ein Badegast springt vom Sprungbrett (Symbolbild): In Amberg ist ein Jugendlicher in einem Freibad ums Leben gekommen.Vergrößern des BildesEin Badegast springt vom Sprungbrett (Symbolbild): In Amberg ist ein Jugendlicher in einem Freibad ums Leben gekommen. (Quelle: Future Image/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Er sprang vom Drei-Meter-Brett, kurz darauf lag er bewegungslos am Beckenboden. Trotz Reanimationsversuchen starb der 13-Jährige kurze Zeit später.

Ein 13-Jähriger ist in der Oberpfalz beim Sprung in ein Schwimmbecken ums Leben gekommen. Wie die Polizei mitteilte, ist der Junge am Donnerstagmittag in einem Freibad in Amberg laut Zeugen vom Drei-Meter-Brett des Springerbeckens gesprungen. Wenig später habe er reglos am Beckenboden gelegen und sei von Helfern aus dem Wasser gezogen worden.

Der 13-Jährige ist der Polizei zufolge noch im Freibad reanimiert und dann in ein Krankenhaus gebracht worden. Dort sei er wenig später gestorben. Nähere Informationen zur Todesursache und zum Geschehen lagen der Polizei zunächst nicht vor. Die Kripo ermittelt.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website