Sie sind hier: Home > Panorama >

Flensburg: Auto fährt beim Ausparken in Kindergruppe - sechs Verletzte

Mehrere Verletzte in Flensburg  

Auto fährt beim Ausparken in Kindergruppe

31.07.2021, 16:16 Uhr | dpa

Flensburg: Auto fährt beim Ausparken in Kindergruppe - sechs Verletzte. Rettungswagen im Einsatz: In Flensburg ist ein Auto in eine Kindergruppe gefahren. (Quelle: imago images/Michael Gstettenbauer)

Rettungswagen im Einsatz: In Flensburg ist ein Auto in eine Kindergruppe gefahren. (Quelle: Michael Gstettenbauer/imago images)

Weil ein Autofahrer beim Ausparken offenbar Gas und Bremse verwechselt hat, sind in Flensburg sechs Menschen verletzt worden  darunter drei Kinder. Eines von ihnen kämpft mit schweren Verletzungen.

Drei Kinder und eine Betreuerin sind am Samstagmittag an einem Einkaufszentrum in Flensburg verletzt worden, als ein Auto beim Ausparken gegen eine Schaufensterscheibe fuhr.

Die Kindergruppe hatte vor dem Schaufenster gestanden, wie ein Polizeisprecher sagte. Eines der Kinder habe schwere Verletzungen erlitten. Der Fahrer des Wagens und seine Beifahrerin wurden zudem leicht verletzt.

Die Unfallursache war zunächst unklar. Die "Flensburger Nachrichten" berichteten, dass der Fahrer nach ersten Erkenntnissen Gas und Bremse verwechselt haben soll.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: