Sie sind hier: Home > Politik > Corona-Krise >

RKI: Das ist über die deutschen Omikron-Fälle bekannt

Geimpft und milde Symptome  

Das ist über die deutschen Omikron-Fälle bekannt

03.12.2021, 15:05 Uhr | dpa

RKI: Das ist über die deutschen Omikron-Fälle bekannt. Lufthansa-Flieger (Symbolbild): Bei den Infizierten mit der neuen Omikron-Variante handelt es sich um Reiserückkehrer.  (Quelle: imago images/Arnulf Hettrich)

Lufthansa-Flieger (Symbolbild): Bei den Infizierten mit der neuen Omikron-Variante handelt es sich um Reiserückkehrer. (Quelle: Arnulf Hettrich/imago images)

Seit Ende November besorgt eine neue Corona-Variante die Weltgemeinschaft. Zuerst wurde sie in Südafrika entdeckt. Nun gibt das RKI neue Zahlen zu Omikron-Infizierten in Deutschland bekannt.

Bislang sind in Deutschland nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) vier Fälle der Omikron-Variante durch Genomsequenzierung bestätigt. Bei diesen vier Fällen handele es sich um Reiserückkehrer aus Südafrika, schrieb das RKI in seinem Wochenbericht von Donnerstagabend. Südafrika hatte Mitte vergangener Woche über die Variante informiert.

Die vier Menschen seien allesamt geimpft, keiner von ihnen musste bislang zur Behandlung ins Krankenhaus, wie das RKI mitteilte. Alle zeigten nur milde Symptome. Die Angaben beziehen sich laut RKI auf Vorabinformationen, die bis Mittwoch (1.12.) übermittelt wurden.

Bei acht weiteren Fällen in Deutschland bestehe ein Verdacht auf Omikron, diese würden aktuell durch Genomsequenzierung – also dem Auslesen des Virenerbguts – überprüft. Experten gehen jedoch von einem bereits darüber hinausgehenden Vorkommen aus.

Dem RKI zufolge wurden in mindestens 18 Ländern Infektionen mit der Omikron-Variante nachgewiesen. Zu den 12 europäischen Ländern gehören demnach Deutschland, Österreich, die Tschechische Republik, Belgien, die Niederlande und Dänemark.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: