Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextSelenskyj auf renommierter "Time"-Liste Symbolbild fĂŒr einen TextBoris Becker in anderes GefĂ€ngnis verlegtSymbolbild fĂŒr einen TextPutin und Lukaschenko: VorwĂŒrfe an den WestenSymbolbild fĂŒr einen TextÜberfall auf Sebastian VettelSymbolbild fĂŒr einen TextMark Zuckerberg persönlich verklagtSymbolbild fĂŒr einen TextFrench Open: Kerber mit packendem Match Symbolbild fĂŒr einen TextAirline ignoriert MaskenpflichtSymbolbild fĂŒr einen TextDepp-Prozess: Kate Moss muss aussagenSymbolbild fĂŒr einen TextBrisante Fotos belasten Boris JohnsonSymbolbild fĂŒr einen TextBekannte Modekette wird verkauftSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserSelbstbefriedigung: Therapeutin packt aus

Smartphone-Verbot an Heiligabend in jedem vierten Haushalt

Von dpa
Aktualisiert am 21.12.2021Lesedauer: 1 Min.
Einer Umfrage zufolge gilt in 26 Prozent aller Haushalte ein Smartphone-Verbot an Heiligabend.
Einer Umfrage zufolge gilt in 26 Prozent aller Haushalte ein Smartphone-Verbot an Heiligabend. (Quelle: Michael Kappeler/dpa/Illustration./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Berlin (dpa) - Ein Viertel aller Haushalte in Deutschland erlegt sich an Heiligabend einer Umfrage zufolge ein Smartphone-Verbot auf.

26 Prozent der Haushalte wollen den Abend laut der reprÀsentativen Befragung im Auftrag von Bitkom ohne Smartphone verbringen, wie der Digital-Branchenverband am Dienstag mitteilte. Viele andere stellen zumindest Regeln auf, um die Nutzung der ablenkenden Smartphones einzuschrÀnken: Der Umfrage zufolge besteht bei 35 Prozent zwar kein Verbot, aber die Ansage, sich möglichst wenig mit den GerÀten zu beschÀftigen. Befragt wurden mehr als 1000 Personen ab 16 Jahren.

Eine knappe Mehrheit (53 Prozent) will demnach zumindest wÀhrend des Weihnachtsessens die Handys beiseitelegen. In 39 Prozent der Haushalte werden sie stummgeschaltet. Auf einschrÀnkende Smartphone-Regeln komplett verzichten will ein Drittel (33 Prozent).

In vielen Familien sorgt die Smartphone-Nutzung wĂ€hrend des Festes fĂŒr Diskussionen zwischen den Generationen. So kritisieren vor allem Ältere den Umgang mit dem GerĂ€t: 66 Prozent der Personen ĂŒber 65 Jahren sagen, dass es sie störe, wenn an Heiligabend zu viel auf das Smartphone geschaut werde. Bei den Menschen unter 30 sind es lediglich 41 Prozent, die sich gestört fĂŒhlen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Das sind die LĂ€nder mit den meisten Hinrichtungen
Von Michaela Koschak
DeutschlandUmfrage
Justiz & KriminalitÀt




t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website