• Home
  • Panorama
  • Hitzewelle geht weiter: Hitzerekorde in Pakistan und Indien


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextRussland stellt Gasvertr├Ąge infrageSymbolbild f├╝r einen TextHier leben die ungl├╝cklichsten MenschenSymbolbild f├╝r einen TextKondomhersteller ist pleiteSymbolbild f├╝r ein VideoBritische Rakete zerst├Ârt Russen-HelikopterSymbolbild f├╝r einen TextBoris Becker klagt gegen Oliver PocherSymbolbild f├╝r einen TextSchottland: Neues Unabh├Ąngigkeits-VotumSymbolbild f├╝r einen TextTV-Star filmt sich bei HungerstreikSymbolbild f├╝r ein VideoInsel bereitet sich auf Untergang vorSymbolbild f├╝r einen TextSylt: Edelrestaurant muss schlie├čenSymbolbild f├╝r einen TextF├╝hrerschein auf dem Handy ÔÇô so geht'sSymbolbild f├╝r einen TextMario G├Âtze zieht umSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserDjokovic droht n├Ąchstes Corona-ProblemSymbolbild f├╝r einen TextDieses St├Ądteaufbauspiel wird Sie fesseln

Hitzerekorde in Pakistan und Indien

Von t-online, dpa, afp
30.04.2022Lesedauer: 2 Min.
Im pakistanischen Peshawar k├╝hlt sich ein Junge in einem Bach ab: Hunderte Millionen Menschen leiden unter der Hitzewelle.
Im pakistanischen Peshawar k├╝hlt sich ein Junge in einem Bach ab: Hunderte Millionen Menschen leiden unter der Hitzewelle. (Quelle: Muhammad Sajjad/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Extremtemperaturen in Indien und Pakistan k├Ânnten am Wochenende ├╝ber 50 Grad steigen. In einigen Bundesstaaten kam es zu Engp├Ąssen bei Strom und Wasser.

Nordwest- und Zentralindien h├Ątten den hei├česten April seit Beginn der Wetteraufzeichnungen vor 122 Jahren erlebt, sagte der Leiter des Wetterdienstes, Mrutyunjay Mohapatra, am Samstag. An mehr als zwei Dutzend Orten meldete die Beh├Ârde am Freitag H├Âchsttemperaturen von mehr als 45 Grad, wobei Banda im n├Ârdlichen Bundesstaat Pradesh mit 47,4 Grad der hei├česte Ort des Landes war.

In der nordpakistanischen Stadt Jacobabad wurden am Samstag eine Temperatur von 49,0 Grad Celsius gemessen. Laut dem Wetterportal Kachelmannwetter handelte es sich dabei um den h├Âchsten Wert, der in diesem Jahr auf der Nordhalbkugel gemessen wurde. Die Portale "Wetter.com" und "Wetteronline" gaben dagegen den Wert in dem Ort mit 47 Grad an.

Temperaturen k├Ânnten 50 Grad ├╝berschreiten

Die Hitzewelle k├Ânnte sich in den kommenden Tagen noch verst├Ąrken, und die Temperaturen k├Ânnten im Norden die 50-Grad-Celsius-Marke ├╝berschreiten, warnte Mohapatra. Der Mai sei normalerweise der hei├česte Monat des Jahres.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir ben├Âtigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie k├Ânnen diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit k├Ânnen personenbezogene Daten an Drittplattformen ├╝bermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.
ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Sprengmeister Erdo─čan ÔÇô Jetzt droht der gro├če Knall
Recep Tayyip Erdo─čan: Der t├╝rkische Pr├Ąsident blockiert die Aufnahme von Schweden und Finnland in die Nato.


Hunderte Millionen Menschen br├╝ten in Nordindien und Pakistan unter einer f├╝r April beispiellosen Hitze. Eine Sprecherin der Weltwetterorganisation (WMO) hatte bereits am Freitag in Genf vor extremer Hitze gewarnt. Erst Anfang der kommenden Woche sei ein Abflauen in Sicht.

Klimaministerin Rehman: "Ernsthafte Bedrohung"

Die Hitze f├╝hrte in einigen Regionen Indiens zu Engp├Ąssen bei Strom und Wasser. In den Bundesstaaten Rajasthan, Gujarat und Andhra Pradesh verf├╝gten die Beh├Ârden Stromabschaltungen in Fabriken, um auf den hohen Verbrauch durch Klimaanlagen und Ventilatoren zu reagieren. Medienberichten zufolge gab es in Elektrizit├Ątswerken auch Engp├Ąsse bei der Versorgung mit Kohle ÔÇô dem bis heute wichtigsten Rohstoff f├╝r die Stromproduktion in Indien.

Pakistans Klimaministerin Sherry Rehman warnte vor "ernsthaften Bedrohungen" f├╝r die ├Âffentliche Gesundheit und die Landwirtschaft durch die "extremen Temperaturen in diesem Jahr". Besonders dramatisch sind die hohen Temperaturen f├╝r gl├Ąubige Muslime in der Region, die wegen des Fastenmonats Ramadan tags├╝ber auf Essen und Trinken verzichten.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Mario Thieme
IndienPakistan
Justiz & Kriminalit├Ąt




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website