Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Horrorfund in Rom: Frau entdeckt abgetrennte Beine im Müllcontainer

Abgetrennte Frauenbeine  

Frau macht Horrorfund im Müll

16.08.2017, 17:40 Uhr | AFP

Horrorfund in Rom: Frau entdeckt abgetrennte Beine im Müllcontainer.  (Quelle: dpa/Friso Gentsch)

(Quelle: Friso Gentsch/dpa)

Beim Durchwühlen von Müll hat eine Frau in Rom einen Horrorfund gemacht. In einer Mülltonne entdeckte sie die abgetrennten Beine einer Frau. 

Wie italienische Medien berichten, machte die junge Frau den grausigen Fund, als sie am Dienstagabend Mülltonnen in der Nähe eines Parks in einem Wohnviertel im Norden der italienischen Hauptstadt durchwühlte. Die Frauenbeine waren demnach in der Leistengegend abgetrennt und in einen Müllsack verpackt worden.

Von dem dazugehörigen Körper fehlte zunächst jede Spur. Die Ermittler begannen den Berichten zufolge mit der Auswertung der Aufnahmen von Überwachungskameras aus der Umgebung, um die Tat aufzuklären.

2015 waren in Rom abgetrennte Beine gefunden worden, auf denen die Worte "Heute ist ein guter Tag zum Sterben" tätowiert waren. Es stellte sich bald heraus, dass sie einem Ultra-Fan des Fußballvereins Lazio Rom gehörten, der drogensüchtig und mehrfach vorbestraft war.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal