Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Tödlicher Angriff in Köln: Polizist vor Bahn gestoßen, Täter flüchtig

Tödlicher Angriff in Köln  

Polizist vor Straßenbahn gestoßen, Täter flüchtig

10.02.2018, 16:23 Uhr | dpa

Tödlicher Angriff in Köln: Polizist vor Bahn gestoßen, Täter flüchtig. Straßenbahnhaltestelle am Chlodwigplatz in Köln Hier ist in der vergangene Nacht ein 32-Jähriger ums Leben gekommen.

Straßenbahnhaltestelle am Chlodwigplatz in Köln Hier ist in der vergangene Nacht ein 32-Jähriger ums Leben gekommen. Foto: Oliver Berg/Archiv. (Quelle: dpa)

Ein 32-Jähriger Mann ist in Köln von einer Stadtbahn überrollt und tödlich verletzt worden. Die Polizei vermutet, dass jemand ihn zwischen die Waggons der Bahn stieß.

Videoaufnahmen der Überwachungskamera an der Haltestelle Chlodwigplatz lassen vermuten, dass der Mann gestoßen wurde, hieß es in einer Pressemitteilung der Kölner Polizei. Der Verdächtige ist nach der Tat am Freitagabend in der Menge untergetaucht. Er wurde noch nicht gefasst.

Das Opfer ist Polizist. Er war in der Nacht allerdings privat unterwegs.

Die Mordkomission ermittelt nun. Sie versucht, ihn mit dem Video zu identifizieren und den genauen Hergang zu klären. Der Fahrer der Bahn hatte den Vorfall zunächst nicht bemerkt. Zwei Begleiter des Opfers kamen zur psychologischen Betreuung in ein Krankenhaus.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal