Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

War ein Berliner Polizist übermäßig gewalttätig?

LKA ermittelt  

War ein Berliner Polizist übermäßig gewalttätig?

28.09.2018, 16:01 Uhr | dpa

. U-Bahnhof am Kottbusser Tor: Hier ereignete sich der umstrittene Vorfall. (Quelle: imago images/Archivbild/Klaus Martin Höfer)

U-Bahnhof am Kottbusser Tor: Hier ereignete sich der umstrittene Vorfall. (Quelle: Archivbild/Klaus Martin Höfer/imago images)

Ist ein Berliner Polizist zu brutal vorgegangen? Ein im Internet kursierendes Video legt das nahe. Nun ermittelt das LKA gegen den Beamten.

Nach einem Polizeieinsatz in Berlin-Kreuzberg soll ermittelt werden, ob einer der Beamten zu gewalttätig vorgegangen ist. Ausgangspunkt sind mehrere Videos im Internet, in denen der Vorfall vom Donnerstag aus verschiedenen Perspektiven zu sehen ist. Mehrere Polizisten überwältigten am Kottbusser Tor einen Mann, der sich gewehrt hat. Es ging dabei um einen versuchten Fahrraddiebstahl, in dessen Folge nach Darstellung der Polizei auch Beamte angegriffen wurden.

Zum weiteren Verlauf teilte die Polizei mit: Ein Video zeige, "wie ein hinzukommender Polizeibeamter einen am Boden liegenden Festgenommenen mehrfach tritt". Buzzfeed hat das komplette Video veröffentlicht. Ab Minute 2:00 kommt es zu der Szene, wegen der ermittelt wird.

In der Pressemitteilung der Polizei heißt es weiter: "Auch wenn die Echtheit des Videos noch nicht bestätigt ist, haben wir ein Strafverfahren wegen des Verdachts einer Körperverletzung im Amt eingeleitet." Das Kottbusser Tor gilt als Kriminalitätsschwerpunkt in Berlin.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal