Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Südafrika: Mitarbeiter stehlen 112 Millionen Euro von Bank

"Der große Bankraub"  

Mitarbeiter stehlen 112 Millionen Euro von eigener Bank

10.10.2018, 16:49 Uhr | dpa

Südafrika: Mitarbeiter stehlen 112 Millionen Euro von Bank. Geldscheine in der südafrikanischen Währung Rand: Etwa 1,9 Milliarden Rand (112 Millionen Euro) wurden der Genossenschaftsbank VBS entwendet.  (Quelle: imago images/GEPA)

Geldscheine in der südafrikanischen Währung Rand: Etwa 1,9 Milliarden Rand (112 Millionen Euro) wurden der Genossenschaftsbank VBS entwendet. (Quelle: GEPA/imago images)

In einer südafrikanischen Bank haben sich Mitarbeiter über Jahre selbst an den Geldbeständen bedient. Jetzt ist das Institut in Schieflage und könnte geschlossen werden.

Leitende Mitarbeiter der südafrikanischen Genossenschaftsbank VBS haben rund 1,9 Milliarden Rand (112 Millionen Euro) von dem Geldinstitut gestohlen. Das geht aus einem von der südafrikanischen Zentralbank veröffentlichten Untersuchungsbericht namens "Der große Bankraub" hervor.

Insgesamt 53 Personen – darunter zum Beispiel der Finanzchef (CFO), Aufsichtsratsmitglieder und Buchprüfer der Bank – hätten ohne Gegenleistung große Auszahlungen kassiert, hieß es. Bei der Bank habe es von 2015 bis 2018 eine "weite Bandbreite krimineller Handlungen" gegeben, die nun von Strafverfolgern aufgeklärt werden müssten, teilte eine von der Zentralbank mit der Untersuchung beauftragte Anwaltskanzlei mit.

Die Bank sei "bis zum Kern verfault und korrupt" und müsse daher schnellstens abgewickelt werden, so die Anwälte. "Es gibt kaum eine Person unter den Beschäftigten in Verantwortungspositionen, die nicht in irgendeiner Weise beteiligt waren." Die Genossenschaftsbank war wegen einer akuten Liquiditätskrise im März unter Zwangsverwaltung der Zentralbank gestellt worden.

Verwendete Quellen:
  • dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 50 MBit/s!
z. B. mit MagentaZuhause M
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal