t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomePanoramaVermischtes

Australien: Tigerhai greift Frau in hüfttiefem Wasser an


Strände gesperrt
Tigerhai attackiert Frau vor australischer Insel

Von dpa, t-online
26.02.2024Lesedauer: 1 Min.
Ein Tigerhai (Archivbild): Das Ausmaß der Verletzungen der Frau ist noch unklar.Vergrößern des BildesEin Tigerhai (Archivbild): Das Ausmaß der Verletzungen der Frau ist noch unklar. (Quelle: Reinhard Dirscherl/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Ein Tigerhai greift in Australien eine Frau an – in nur hüfttiefem Wasser. Wie schwer die Verletzungen sind, ist noch nicht klar.

Vor einer kleinen Insel an der australischen Westküste ist eine Frau von einem Tigerhai attackiert worden. Das etwa 40 Jahre alte Opfer habe sich vor Sandland Island nördlich des Küstenortes Jurien Bay in nur hüfttiefem Wasser befunden, als der rund zwei Meter lange Raubfisch angegriffen habe, berichtete die Nachrichtenagentur AAP am Montag unter Berufung auf die Behörden. Die Frau erlitt australischen Medien zufolge schwere Verletzungen an den Beinen und musste notoperiert werden.

Die Rettungskräfte brachten die Frau zunächst mit einem Boot zurück ans Festland. Von dort wurde sie mit einem Hubschrauber in die Großstadt Perth geflogen. Mehrere Strände in der Region wurden zunächst gesperrt.

Sandland Island liegt nur etwa 300 Meter vom Ufer entfernt und ist etwa zwei Hektar groß. Der Nachrichtenseite "WAToday" zufolge leben im Meer vor der Insel Seelöwen, viele Reiseagenturen bieten Ausflüge dorthin an. Ob die Frau Teil einer Gruppe oder alleine unterwegs war, war zunächst nicht bekannt.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website