• Home
  • Panorama
  • Wissen
  • Weltall
  • SpektakulĂ€re Bilder: Nasa-Rover schickt hochauflösendes Panoramabild vom Mars


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextRegierung rĂ€t zu Notstrom-AggregatenSymbolbild fĂŒr einen TextMassenschlĂ€gerei auf "Karls Erdbeerhof"Symbolbild fĂŒr einen TextEishockey-Torwart in Russland verhaftetSymbolbild fĂŒr einen TextSchweinepest erreicht NiedersachsenSymbolbild fĂŒr einen TextHanni HĂŒsch verlĂ€sst die ARDSymbolbild fĂŒr einen TextSenioren in Wohnung brutal ĂŒberfallenSymbolbild fĂŒr einen TextIgelrettung fordert vier VerletzteSymbolbild fĂŒr einen TextSchauspieler Joe Turkel ist totSymbolbild fĂŒr einen TextAustralierin missbrauchte 14-JĂ€hrigenSymbolbild fĂŒr einen TextEinlass-Chaos bei Festival: "EnttĂ€uschend"Symbolbild fĂŒr einen Watson TeaserWinona Ryder merzte Drehbuch-Fehler ausSymbolbild fĂŒr einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Nasa-Rover schickt hochauflösendes Panoramabild vom Mars

Von dpa
Aktualisiert am 25.02.2021Lesedauer: 2 Min.
SpektakulÀre Bilder: Der Rover "Perseverance" hat erstmals hochauflösende Panoramabilder vom Mars geschickt. (Quelle: t-online)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Wie sieht es auf dem Mars aus? Zumindest ein Teil des roten Planeten kann man nun auf einem neuen Bild des Rovers "Perseverance" sehen. Das Panorama ist hochauflösend und zeigt viele Details der Landschaft.

Der US-Rover "Perseverance" hat ein hochaufgelöstes Panoramabild vom Mars geschickt. Es stammt von Sonntag. Das Bild ist aus 142 Einzelfotos zusammengesetzt. Diese hat der Roboter aufgenommen, indem er eine Kamera, die an einem Mast auf seiner OberflĂ€che befestigt ist, einmal um 360 Grad gedreht habe, teilte die US-Raumfahrtbehörde Nasa am Mittwoch (Ortszeit) mit. Das entstandene Panoramabild ist so hochaufgelöst, dass in der NĂ€he des Rovers Details von nur drei bis fĂŒnf Millimetern und in weiterer Ferne Details von zwei bis drei Metern deutlich erkennbar seien.

Das Bild zeigt unter anderem Geröll, HĂŒgel und den Horizont rund um den "Jezero Crater", einen ausgetrockneten See mit einem Durchmesser von etwa 45 Kilometern. Diesen soll "Perseverance" (auf Deutsch etwa: Durchhaltevermögen) in den kommenden zwei Jahren untersuchen. Bereits am Dienstag wurden ein erstes Panoramabild sowie spektakulĂ€re Videobilder von der Landung und erste Tonaufnahmen von der OberflĂ€che des Roten Planeten veröffentlicht.

Rover soll nach Leben auf dem Mars forschen

Der Rover ist rund 1.000 Kilogramm schwer und hat die GrĂ¶ĂŸe eines Kleinwagens. Er war in der vergangenen Woche, nach 203 Flugtagen und 472 Millionen zurĂŒckgelegten Kilometern, auf dem Mars gelandet. Entwicklung und Bau des rund 2,5 Milliarden Dollar (etwa 2,2 Milliarden Euro) teuren Roboters hatten acht Jahre gedauert. Er soll auf dem Mars nach Spuren frĂŒheren mikrobiellen Lebens fahnden sowie das Klima und die Geologie des Planeten erforschen.

"Perseverance" ist bereits der fĂŒnfte Rover, den die Nasa zum Mars gebracht hat – zuletzt war 2012 "Curiosity" dort angekommen. Auch frĂŒhere Mars-Rover hatten bereits Panoramabilder von dem Planeten zur Erde geschickt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Nasa-Chef warnt vor chinesischen MondplÀnen
NASA
Justiz & KriminalitÀt




t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website