t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalBerlin

Berlin-Reinickendorf: Radfahrer stirbt nach Zusammenstoß mit Auto


Radfahrer stirbt nach Zusammenstoß mit Auto

Von t-online, yer

29.11.2023Lesedauer: 1 Min.
imago images 193592145Vergrößern des BildesMahnwache mit zerstörtem Fahrrad (Symbolbild): Es ist bereits der dritte tote Fahrradfahrer in diesem Monat in Berlin. (Quelle: IMAGO/Stefan Boness/Ipon)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Als ein Radfahrer vom Radweg auf die Straße fährt, kommt es zum Crash mit einem Auto. Er wird noch in ein Krankenhaus gebracht, erliegt aber seinen Verletzungen.

Nach einem schweren Verkehrsunfall in Berlin ist ein Radfahrer gestorben. Die Polizei teilte am Mittwochmorgen mit, dass der 82-jährige Mann am Vorabend in einem Berliner Krankenhaus gestorben sei.

Der folgenschwere Unfall hatte sich am Montagnachmittag in Berlin-Reinickendorf ereignet. Nach Darstellung der Polizei war der Radfahrer gegen 14 Uhr auf dem Radweg auf der Heiligenseestraße unterwegs. An der Kreuzung Heiligenseestraße/Süderholmer Steig soll der Mann dann vom Radweg auf die Straße gefahren sein, ohne auf den Verkehr zu achten.

Autofahrerin erleidet einen Schock

Eine 64-jährige Autofahrerin, die in der gleichen Richtung unterwegs war wie der Radfahrer, habe nicht mehr bremsen können, heißt es in der Polizeimitteilung. Es kam zum Zusammenstoß. Der Radfahrer kam zu Fall und zog sich eine schwere Kopfverletzung zu. Er wurde von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht. Die Autofahrerin blieb unverletzt, erlitt aber einen Schock und musste medizinisch betreut werden.

Das Todesopfer ist bereits der dritte verstorbene Radfahrer in Berlin in diesem Monat. In der Nacht vom 6. auf den 7. November starb eine 82-jährige Frau, die einige Tage zuvor ohne Fremdeinwirkung mit dem Fahrrad gestürzt war. Am 15. November starb ein 55 Jahre alter Mann in einem Berliner Krankenhaus. Er war bereits im Juli von einem rechtsabbiegenden Lastwagen erfasst und schwer verletzt worden. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club nahm den Fall zum Anlass, bei einer Demonstration vor dem Bundesverkehrsministerium erneut schärfere Maßnahmen gegen Abbiegeunfälle zu fordern.

Verwendete Quellen
  • belin.de: Pressemitteilung der Berliner Polizei vom 29. November 2023
  • berlin.adfc.de: Pressemitteilung vom 20. November 2023
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website