Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Corona-Ampel in Berlin zeigt Rot: Verwirrung um den R-Wert in Berlin

Corona-Ampeln wieder grün  

Verwirrung um den R-Wert in Berlin

27.05.2020, 17:33 Uhr
Reproduktionszahl: Warum schon kleine Abweichungen eine große Wirkung haben

Wichtig für die Eindämmung des Coronavirus und die entsprechenden Entscheidungen in der Politik ist die sogenannte Basisreproduktionszahl. Sie wird auch als R0 oder Ansteckungsrate bezeichnet. Was dahintersteckt, erfahren Sie in diesem Video. (Quelle: t-online.de)

R-Wert: Warum er entscheidend ist in der Corona-Krise und welch große Wirkung schon kleine Abweichungen haben. (Quelle: t-online.de)


Die erste Corona-Ampel in Berlin ist vor Kurzem auf Rot gesprungen. Einen Tag später gab es Entwarnung – das RKI soll sich verrechnet haben. Doch dem war nicht so.

Am Montag hat die erste Corona-Ampel in Berlin Rot gezeigt. Der Reproduktionswert war auf 1,37 gestiegen. Dienstagabend gab die Senatsgesundheitsverwaltung den R-Wert wieder mit 0,9 an. Mehrere Medien berichteten daraufhin, dass sich das Robert Koch-Institut (RKI) verrechnet hätte. Die "Berliner Morgenpost" bezieht sich in ihrem Bericht auf Senatskreise. 

"Das RKI hat sich nicht verrechnet", verteidigt sich die Bundesbehörde gegenüber t-online.de. Die Stellungnahme der Senatsverwaltung ist gleichlautend. Es handelte sich lediglich um eine Verwechslung. Demnach wurden dem Bericht vom Montag versehentlich die Daten vom Vortag angehängt. Der korrigierte R-Wert für Berlin liege deshalb wieder unter eins. Am Wochenende wiederum seien die R-Werte mit 1,23 beziehungsweise 1,22 korrekt angegeben gewesen, heißt es aus dem RKI. Beide Ampeln befinden sich mit Stand Dienstagabend somit wieder im grünen Bereich.

Mehr als 6.000 Erkrankte wieder genesen

Der Reproduktionswert gibt die Anzahl der Personen an, die eine mit dem Coronavirus infizierte Person durchschnittlich ansteckt. Der Wert ist einer von drei Indikatoren, die die Berliner Corona-Ampel beeinflussen. Die anderen beiden Ampeln beziehen sich auf die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb einer Woche sowie die Auslastung der Intensivbetten, die durch Covid-19-Patienten belegt sind. Weitere Informationen zur Funktionsweise finden Sie hier.

Laut Senatsverwaltung gibt es in Berlin 6.672 bestätigte Corona-Fälle. Bis zum Dienstagabend sind 193 an den Folgen gestorben – 164 werden im Krankenhaus behandelt, 58 davon auf der Intensivstation. 6.123 Erkrankte sind wieder genesen.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal