Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Berlin: "The Voice of Germany"-Star Sebastian Stipp nimmt Corona-Song auf

Mit "The-Voice-of-Germany"-Kandidaten  

Berliner Polizei veröffentlicht Corona-Song

09.06.2020, 09:18 Uhr
Berlin: "The Voice of Germany"-Star Sebastian Stipp nimmt Corona-Song auf. Sebastian Stipp: Er ist Polizist und Sänger. (Quelle: dpa/picture alliance/Sina Schuldt/Archivbild)

Sebastian Stipp: Er ist Polizist und Sänger. (Quelle: picture alliance/Sina Schuldt/Archivbild/dpa)

Der Berliner Polizist und Sänger Sebastian Stipp hat einen Corona-Song aufgenommen. Titel der Ballade: "Wir lassen keinen hier allein".

Die Polizei Berlin will offenbar nicht nur Freund und Helfer sein in der Corona-Krise, sondern auch musikalischer Wegbegleiter. Zusammen mit dem Landespolizeiorchester Brandenburg singt der Berliner Polizist und ehemalige Kandidat bei "The Voice of Germany" Sebastian Stipp: "Corona kriegt uns niemals klein."

Die Aufnahmen zum Musikvideo haben bereits Ende Mai im leeren Friedrichstadt-Palast stattgefunden, wie der Beamte auf Facebook schreibt. Im Video läuft Stipp unter anderem durch das Brandenburger Tor und über die Glienicker Brücke zwischen Berlin und der Brandenburgischen Landeshauptstadt Potsdam.

"Was auch immer kommen mag, wir bleiben für Euch immer wach", singt Stipp und bezieht sich auf die Einsatzkräfte der Polizei und Feuerwehr in den Nachbarländern. Die Zuhörer mahnt er zu "Abstand, Mundschutz und Respekt".

2018 war Sebastian Stipp Kandidat bei der Talentshow "The Voice of Germany". Wenn Sebastian Stipp gerade nicht vor der Kamera steht und singt, ist er bei der Berliner Polizei Ansprechpartner für Lesben, Schwule, Bisexuelle sowie trans- und intergeschlechtliche Menschen (LSBTI).

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal