• Home
  • Regional
  • Berlin
  • Berlin: 13-J√§hriger im Monbijoupark erstochen ‚Äď Verd√§chtiger stellt sich


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f√ľr einen TextCorona-Herbst: Erste Ma√ünahmenSymbolbild f√ľr einen TextKubicki fordert Wielers Rauswurf Symbolbild f√ľr einen TextGaspreis k√∂nnte um 400 Prozent steigenSymbolbild f√ľr einen TextRassismus-Debatte: Ecclestone irritiertSymbolbild f√ľr einen TextGep√§ckchaos am M√ľnchner FlughafenSymbolbild f√ľr einen TextPolen kritisiert Melnyk: "inakzeptabel"Symbolbild f√ľr einen TextAirbus erh√§lt Milliarden-AuftragSymbolbild f√ľr einen TextBeyonc√© reitet fast nacktSymbolbild f√ľr einen TextAktivisten wollen F1-Strecke blockierenSymbolbild f√ľr einen TextSo sehen Sie die Tour de France liveSymbolbild f√ľr einen TextPolizei fahndet nach Frauenschl√§gerSymbolbild f√ľr einen Watson TeaserStefanie Giesinger spricht offen √ľber SexSymbolbild f√ľr einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Verdächtiger stellt sich nach tödlicher Messerattacke in Berlin

Von dpa, t-online
Aktualisiert am 02.11.2020Lesedauer: 1 Min.
Blumen und Kerzen als Beileidsbekundungen liegen an der Stelle im Berliner Monbijoupark, an der ein 13-Jähriger erstochen worden ist: Nun hat sich ein Verdächtiger gestellt.
Blumen und Kerzen als Beileidsbekundungen liegen an der Stelle im Berliner Monbijoupark, an der ein 13-Jähriger erstochen worden ist: Nun hat sich ein Verdächtiger gestellt. (Quelle: Jean MW/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Nach dem Tod eines Jugendlichen im Berliner Monbijoupark hat sich ein 41-Jähriger der Polizei gestellt. Er wird derzeit vernommen. Warum es zu dem Streit gekommen ist, ist weiterhin unklar.

Zwei Tage nachdem ein 13-jähriger Junge in Berlin erstochen wurde, hat sich ein 41-jähriger Mann als Täter der Polizei gestellt. Der Mann meldete sich in Begleitung eines Anwalts bei der Mordkommission, wie Staatsanwaltschaft und ein Polizeisprecher mitteilten. "Bislang gibt es keine Erkenntnisse zu der Ursache der Auseinandersetzung, insbesondere keine Hinweise auf ein etwaiges rassistisches Tatmotiv", so die Staatsanwaltschaft bei Twitter.

"Die Ermittlungen dauern an, weitere Details können derzeit nicht veröffentlicht werden." Der getötete 13-Jährige gehörte zu einer siebenköpfigen Gruppe vor allem von Kindern und Jugendlichen, die am Samstagabend gegen 22.40 Uhr in Berlin-Mitte unterwegs war.

In einem Tunnel am Monbijoupark gegen√ľber der Museumsinsel kam es nach Zeugenberichten zu einem Streit zwischen der Gruppe und einem Mann. Dabei soll der Mann den Jungen sowie einen 22-j√§hrigen Mann mit einem Messer gestochen haben.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Klima-Demonstrant verletzt in Klinik gebracht
  • Philip Buchen
Ein Kommentar von Philip Buchen
Polizei

t-online - Nachrichten f√ľr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website