Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Berlin-Mitte: Massenschlägerei zwischen 30 Kindern löst Polizeieinsatz aus

Verabredete Prügelei am Alexanderplatz  

Massenschlägerei mit 30 Kindern und Jugendlichen löst Polizeieinsatz aus

04.03.2021, 14:34 Uhr | AFP

Berlin-Mitte: Massenschlägerei zwischen 30 Kindern löst Polizeieinsatz aus. Polizeiwache am Berliner Alexanderplatz: Hier ereignete sich eine Massenschlägerei zwischen 30 Kindern und Jugendlichen. (Quelle: imago images/Jürgen Ritter)

Polizeiwache am Berliner Alexanderplatz: Hier ereignete sich eine Massenschlägerei zwischen 30 Kindern und Jugendlichen. (Quelle: Jürgen Ritter/imago images)

30 Jugendliche haben sich am Alexanderplatz in Berlin-Mitte eine Massenschlägerei geliefert. Sie hatten sich offenbar zur Schlägerei verabredet und lösten damit einen Polizeieinsatz aus.

Die Berliner Polizei hat eine verabredete Massenschlägerei von Kindern und Jugendlichen aufgelöst. Als die Beamten am Dienstagnachmittag am Ort des Geschehens am Alexanderplatz in Berlin-Mitte eintrafen, schlugen rund 30 Minderjährige aufeinander ein, wie die Polizei am Mittwoch erklärte. Die Einsatzkräfte konnten demnach 14 Mädchen und einen Jungen im Alter zwischen elf und 16 Jahren ergreifen, den anderen Beteiligten gelang die Flucht.

Bei einer 14-Jährigen fanden die Ermittler eine Schreckschusswaffe. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand, wie ein Polizeisprecher am Mittwoch sagte. Zum genauen Hintergrund des Vorfalls gebe es noch keine Erkenntnisse, es habe "letztendlich jeder auf jeden eingeprügelt". Ein 13-Jähriger versuchte außerdem einen Polizisten anzugreifen, was dieser jedoch abwehren konnte.

Um die weiteren Beteiligten zu ermitteln, würden derzeit Videoaufnahmen und Erkenntnisse aus den Befragungen ausgewertet, sagte der Sprecher. Wie die Beteiligten sich zu der Schlägerei verabredet hatten, war zunächst unklar. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen besonders schweren Landfriedensbruchs und eines tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur AFP

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal