Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Berlin: Illegales Autorennen auf der Sonnenallee – Fahrer schwer verletzt

Mehrfach überschlagen  

Illegales Autorennen auf der Sonnenallee – Fahrer schwer verletzt

03.06.2021, 13:39 Uhr | dpa

Berlin: Illegales Autorennen auf der Sonnenallee – Fahrer schwer verletzt. Blick auf die Sonnenallee in Neukölln (Symbolbild): Hier kam es zu einem schweren Unfall.  (Quelle: imago images/Travel-Stock-Image)

Blick auf die Sonnenallee in Neukölln (Symbolbild): Hier kam es zu einem schweren Unfall. (Quelle: Travel-Stock-Image/imago images)

In Berlin-Neukölln hat sich ein 54-Jähriger mit seinem Auto mehrfach überschlagen und wurde schwer verletzt. Zuvor hatte er sich mit einem zweiten Fahrer ein illegales Rennen geliefert – nach ihm fandet nun die Polizei. 

Bei einem verbotenen Autorennen in Berlin-Neukölln ist es zu einem Unfall mit einem schwer verletzten Fahrer gekommen. Nach Angaben der Polizei vom Donnerstag lieferte sich ein 54-jähriger Mann am Mittwochnachmittag mit einem anderen Autofahrer ein Rennen auf der Sonnenallee Richtung Urbanstraße.

An der Ampel an der Roseggerstraße stieß der VW des 54-Jährigen mit einem von rechts kommenden anderen Auto zusammen. Der VW geriet ins Schleudern und überschlug sich mehrmals. Der Fahrer erlitt schwere innere Verletzungen. Er wurde von der Feuerwehr aus dem Auto geborgen und ins Krankenhaus gebracht. Der zweite Fahrer des Rennens floh mit seinem Auto. Nach ihm fahndet die Polizei. Der Fahrer des dritten Wagens wurde nicht verletzt.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: