Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextNRW: Schwarz-grüne Sondierungen beendetSymbolbild für einen TextBayer knackt EurojackpotSymbolbild für einen TextPalästinenser stirbt bei ZusammenstößenSymbolbild für einen TextRussland schickt Propaganda-Trucks nach MariupolSymbolbild für einen TextSpritpreise könnten wegen Tankrabatt steigenSymbolbild für einen TextRTL-Serie verliert drei StarsSymbolbild für einen Text"Stranger Things" bekommt WarnhinweisSymbolbild für einen TextVergewaltigung? Deutsche auf Mallorca in U-HaftSymbolbild für einen TextMercedes-Bank kündigt 340.000 KundenkontenSymbolbild für einen TextSteffi Graf ziert Magazin-CoverSymbolbild für einen Watson TeaserAldi erwägt große Änderung an der Kasse

Koks-Taxi in Berlin entdeckt – Fahrerin in Probezeit

Von t-online, pb, jl

Aktualisiert am 26.11.2021Lesedauer: 1 Min.
Alexanderplatz bei Nacht (Symbolfoto): In der Nacht kam es hier zu zwei Festnahmen.
Alexanderplatz bei Nacht (Symbolfoto): In der Nacht kam es hier zu zwei Festnahmen. (Quelle: Jörg Halisch/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Zwei Festnahmen in der Hauptstadt: In Berlin-Mitte hat die Polizei in der Nacht offenbar Drogendeals vereitelt. Zwei Teenager wurden festgenommen, Geld und Drogen wurden sichergestellt.

In Berlin haben Zivilfahnder in der Nacht offenbar den Fahrer eines sogenannten Koks-Taxis festgenommen. Die "Taxis" verkaufen Drogen aus dem Auto heraus, sie sind im Berliner Nachtleben allseits bekannt.

Gegen 1 Uhr beobachteten Zivilpolizisten ein Fahrzeug in der Landsberger Allee, welches kurz anhielt, eine Person einsteigen und auf der Rücksitzbank Platz nehmen ließ und anschließend weiterfuhr. Nachdem es gewendet hatte sei die unbekannte Person wieder ausgestiegen. Auffälliges Verhalten und ein Indiz für ein Drogentaxi, so die Pressestelle der Polizei.

Kurz darauf stoppten die Polizisten den Renault Zoe und überprüften die 19-jährige Fahrerin sowie ihren ein Jahr jüngeren Begleiter. Bei der Überprüfung sahen die Beamten ihren Verdacht bestätigt – im Fußraum waren selbst von außerhalb des Fahrzeuges eindeutig Drogen zu sehen.

Marihuana, Koks und Ketamin – Dealer mussten nach Hause laufen

Die Einsatzkräfte erwirkten einen telefonischen Durchsuchungsbeschluss bei der Staatsanwaltschaft. Bei der Durchsuchungen der Personen, des Autos und der Wohnungen der Verdächtigen wurden rund 1.900 Euro, insgesamt 41 Verkaufseinheiten Marihuana, Kokain und Ketamin sowie das jeweils mitgeführte Mobiltelefon beschlagnahmt. Auch eingezogen wurde der Führerschein der jungen Fahrerin, da sie sich noch in der Probezeit befindet.

Weitere Artikel

11.11. in Köln
Karnevalsauftakt war wohl kein Inzidenz-Treiber
Jecke am 11.11. in Köln: Laut Kölner Gesundheitsamt verlief der Karnevalsauftakt trotz der Feiern glimpflich.

Weihnachtstour in Gefahr
Weitere "Höhner"-Mitglieder mit Corona infiziert
Die "Höhner" bei einem Auftritt im Sommer 2020 (noch ohne Gitarrist Edin Čolić): Aktuell ist die Hälfte der Band mit dem Coronavirus infiziert.

Als erstes Bundesland
Bremen erreicht Impfquote von 80 Prozent
Eine Spritze wird mit dem Corona-Imfstoff gefüllt (Symboldbild): In ganz Deutschland liegt die Imfquote bei 68,3 Prozent.


Die beiden Teenager müssen sich nun wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten. Nach Abschluss der Maßnahmen konnten beide den Heimweg antreten – zu Fuß.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Familienvater aus Berlin wegen Drogenschmuggels verurteilt
AlexanderplatzDrogenPolizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website