Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Sieben-Tage-Inzidenz in Sachsen-Anhalt steigt über 900

Berlin  

Sieben-Tage-Inzidenz in Sachsen-Anhalt steigt über 900

07.12.2021, 08:35 Uhr | dpa

Sieben-Tage-Inzidenz in Sachsen-Anhalt steigt über 900. Corona-Testzentrum

Menschen stehen vor einem Testzentrum in Quedlinburg. Foto: Matthias Bein/dpa-Zentralbild/dpa (Quelle: dpa)

In Sachsen-Anhalt ist die Sieben-Tage-Inzidenz der Corona-Neuinfektionen erstmals über die Marke von 900 gestiegen. Am Dienstag gab das Robert Koch-Institut (RKI) den Wert mit 907,7 an, nachdem er am Montag bei 861,0 gelegen hatte. Am Sonntag war die Inzidenz mit 841,3 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner binnen einer Woche gemeldet worden. Sachsen-Anhalt war damit laut RKI-Dashboard auch am Dienstag das Bundesland mit der dritthöchsten Inzidenz nach Sachsen (1082,1) und Thüringen (1023,1). Bundesweit gab das RKI einen Wert von 432,2 an. Die Zahlen könnten allerdings auch höher liegen, da zuletzt die Gesundheitsämter mit dem Melden der Infektionen nicht mehr hinterher kamen.

Innerhalb eines Tages wurden den Angaben zufolge in Sachsen-Anhalt 3009 neue Corona-Fälle gemeldet. 15 weitere Todesopfer wurden im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung registriert.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: