Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Schneedecke über Berlin: Tief "Justus" sorgt für Winter

Berlin  

Schneedecke über Berlin: Tief "Justus" sorgt für Winter

09.12.2021, 15:05 Uhr | dpa

Schneedecke über Berlin: Tief "Justus" sorgt für Winter. Schnee in Berlin

Eine Person mit Regenschirm steht im Schnee vor dem Brandenburger Tor. Foto: Christoph Soeder/dpa (Quelle: dpa)

Das Tief "Justus" hat Berlin am Donnerstag in eine Winterlandschaft verwandelt. Die Schneedecke über der Hauptstadt sei am Morgen zwei bis maximal drei Zentimeter hoch gewesen, sagte ein Meteorologe vom Deutschen Wetterdienst. Er erwartete, dass der Schnee bald zu Matsch werden könnte. Das Problem dabei: Bei leichtem Frost bestehe vor allem nachts Glättegefahr, wenn matschiger Schnee überfriere, sagte der Meteorologe.

In den nächsten Nächten sollen die Temperaturen in Berlin noch unter dem Gefrierpunkt bleiben. Erfahrungsgemäß komme es bei solchen Wetterlagen zwar zu mehr Unfällen - besonders zu Auffahrunfällen, sagte ein Sprecher der Polizei. Das war bis Donnerstagmittag aber nicht der Fall. Bei der Feuerwehr gingen nach Angaben eines Sprechers hingegen mehr Anrufe ein als sonst. Dabei ging es vor allem um Hilfe für Menschen, die aufgrund der Glätte gestürzt waren.

Bei U- und Straßenbahnen gab es zunächst keine Verzögerungen oder Ausfälle wegen des Schneefalls, teilten die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) mit. Auch von der S-Bahn wurden keine Störungen gemeldet. Eine Buslinie im Südwesten Berlins musste allerdings wegen des Wetters unterbrochen werden und eine andere - ebenfalls im Südwesten - umgeleitet.

Nach Worten des Meteorologen war die Schneemenge zunächst nicht ungewöhnlich. "Anfang Dezember kann Schnee fallen - das ist ganz normal." Das sei nur nicht auf der Tagesordnung, weil die Menschen sich an die in den vergangenen Jahren gestiegenen Temperaturen gewöhnt hätten, sagte er.

Zudem sei die Wetterlage nur eine kurzzeitige Phase. Schon im Verlauf des Wochenendes sollen die Temperaturen wieder steigen. Am Sonntag werden bis zu drei Grad erwartet. Die Nacht zum Sonntag soll auch wieder frostfrei werden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: