Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Supermarkt brennt nieder ÔÇô Stra├če gesperrt

Von dpa, MaM

Aktualisiert am 27.12.2021Lesedauer: 1 Min.
Einsatz in Berlin-Lichtenberg: Erst gegen 7 Uhr meldete die Feuerwehr den Brand als gel├Âscht.
Einsatz in Berlin-Lichtenberg: Erst gegen 7 Uhr meldete die Feuerwehr den Brand als gel├Âscht. (Quelle: Christophe Gateau/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Flammen schlugen hoch, das Dach st├╝rzte ein: In Berlin ist ein Supermarkt niedergebrannt. Dutzende Einsatzkr├Ąfte der Feuerwehr k├Ąmpften gegen die Flammen. Eine Stra├če musste dazu vollst├Ąndig gesperrt werden.

Ein Supermarkt in Berlin im Stadtteil Lichtenberg ist in der Nacht zu Montag in Brand geraten. Dabei wurde nach Angaben der Polizei eine Fl├Ąche von rund 1.200 Quadratmetern von den Flammen erfasst. Verletzt wurde niemand. Insgesamt versuchten 90 Feuerwehrleute den Brand zu l├Âschen.

Feuerwehrleute l├Âschen in Berlin Lichtenberg einen Supermarkt: 90 Einsatzkr├Ąfte k├Ąmpften gegen die Flammen.
Feuerwehrleute l├Âschen in Berlin Lichtenberg einen Supermarkt: 90 Einsatzkr├Ąfte k├Ąmpften gegen die Flammen. (Quelle: Christophe Gateau/dpa-bilder)

"Die Lage ist ├╝bersichtlich", sagte ein Feuerwehrmann vom Einsatzort. Trotzdem sei das Geb├Ąude noch kurz vor 04.00 Uhr in Vollbrand gewesen. Wegen der L├Âscharbeiten musste die Siegfriedstra├če komplett gesperrt werden.

Weitere Artikel

15 Personen umzingeln Opfer
Mann in Berlin mit Messer niedergestochen
Schriftzug auf einem Polizeiwagen (Symbolbild): Die Tat k├Ânnte im Zusammenang mit einer weiteren Messerattacke stehen.

Vorallem Booster-Impfungen gefragt
Andrang auf Berliner Impfzentren ├╝ber Feiertage
Menschen warten im Impfzentrum am ehemaligen Flughafen Tegel auf ihre Impfung: Auch zwischen den Jahren wird in der Hauptstadt gegen das Coronavirus geimpft.

In Berlin-Charlottenburg
Demo gegen Corona-Ma├čnahmen am zweiten Weihnachtstag
Teilnehmer einer Demonstration gegen die Impfpflicht und Ma├čnahmen zur Eind├Ąmmung der Coronapandemie gehen durch die Stadt: Es kamen weniger Menschen als angek├╝ndigt.


Erst gegen 7 Uhr teilte die Polizei auf Twitter mit, dass das Geb├Ąude gel├Âscht sei. Die Aufr├Ąumarbeiten aber dauerten noch an. Da Einsturzgefahr bestand, habe man das Geb├Ąude nur von au├čen l├Âschen k├Ânnen. Nach und nach sei dann das Dach eingest├╝rzt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Easyjet verkleinert Standort am BER deutlich
Berlin-LichtenbergFeuerwehrPolizeiSupermarkt

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website