Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Polen senkt Spritsteuer: Verband rechnet mit Tanktourismus

Von dpa
14.01.2022Lesedauer: 2 Min.
Energiepreise
Ein Autofahrer betankt ein Auto mit dem Kraftstoff Diesel. (Quelle: Carsten Koall/dpa/Symbolbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Durch die geplante Senkung der Spritsteuer in Polen am 1. Februar wird der Tanktourismus ins Nachbarland wieder anziehen. Davon geht der Verband des Garagen- und Tankstellengewerbes Nord-Ost aus. Der Unterschied bei den Spritpreisen sei jetzt schon gravierend, sagte der Verbandsvorsitzende Hans-Joachim R├╝hlemann der Deutschen Presse-Agentur. Beispielsweise liege der Benzinpreis f├╝r E10 je Liter derzeit bei etwa 1,74 Euro, in Polen dagegen bei umgerechnet 1,22 Euro. Wenn Polen die Steuer auf Diesel und Benzin senke, mache dies nochmals etwa zehn Cent aus. "Jeder der kann, Lust und Laune hat, wird nach Polen fahren", sch├Ątzte er ein. Der Verband betreut in Berlin und in den ostdeutschen Bundesl├Ąndern etwa 300 Tankstellen.

Die polnische Regierung hat angek├╝ndigt, die Steuer auf Diesel und Benzin vom 1. Februar vor├╝bergehend von 23 auf 8 Prozent zu senken. Damit k├Ânnte der Liter Sprit 15 Center billiger werden. Mit der Ma├čnahme sollen die Menschen in Polen von den Folgen der Inflation entlastet werden.

Auch die Bundespolizei in Sachsen geht davon aus, dass - wenn die Preise sinken - die Bev├Âlkerung in grenznahen Gebieten vermehrt nach Polen fahren wird. Sie will den Tanktourismus nach Angaben von Sprecher Marcel Pretzsch im Blick behalten. Bislang habe das aber noch nicht zu Staus an der Grenze gef├╝hrt, sch├Ątzte er ein.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Amok-Alarm an Schule: Mann schie├čt mit Armbrust
Spezialeinsatzkr├Ąfte: Der T├Ąter war am Morgen ins Oberstufengeb├Ąude der Schule eingedrungen.


Nach Angaben der Bundespolizeiinspektion Pasewalk in Vorpommern haben die Beamten zuletzt keinen deutlichen Anstieg des Grenzverkehrs oder gar Verkehrsprobleme wegen niedrigerer Spritpreise in Polen festgestellt. Das liege wahrscheinlich auch daran, dass derzeit keine Urlaubssaison sei, sagte ein Sprecher. Die Inspektion ist f├╝r die ehemaligen Grenz├╝berg├Ąnge in Ahlbeck auf der Insel Usedom, in Linken und Pomellen zust├Ąndig. Einheimische pendelten schon lange f├╝r Eink├Ąufe ├╝ber die Grenze. So sei etwa Stettin ein Einkaufsmagnet.

Ob sich die Situation ab Februar ├Ąndern werde, konnte der Sprecher nicht absch├Ątzen. Nach Aussage eines Sprechers des Landkreises Vorpommern-Greifswald ist Tanktourismus in Vorpommern nicht neu. "Das beobachten wir schon seit Jahren." Er k├Ânne sich aber vorstellen, dass im Zuge der Ausbreitung der Omikron-Variante des Coronavirus k├╝nftig wieder genauer auf den Grenzverkehr geschaut werde.

F├╝r die Tankstellen auf deutscher Seite hat zunehmender Tanktourismus nach den Worten von Verbandschef R├╝hlemann "katastrophale" Auswirkungen. Auch aus Berlin w├╝rden immer mehr Autofahrer nach Polen zum Tanken fahren. "Und je n├Ąher die Tankstellen an der polnischen Grenze liegen, umso gr├Â├čer wird der Umsatzverlust", sagte R├╝hlemann, der selbst eine Tankstelle betreibt. Tankstellen profitierten zwar auch vom Nebengesch├Ąft wie Kaffee- oder Imbissangebot und vom Zeitungsverkauf. Wenn Tankkunden aber ausblieben, fielen auch diese Einnahmen weg. Teilweise verk├╝rzten sich in den Abendstunden ├ľffnungszeiten, um Personalkosten zu sparen.

Der Verband fordert von den Mineral├Âlgesellschaften eine h├Âhere Provision f├╝r Kraftstoffe pro Liter f├╝r die Tankstellenbetreiber in der Fl├Ąche. Bislang liegt sie R├╝hlemann zufolge zwischen 1 und 1,2 Cent pro Liter. "Das ist eindeutig zu wenig."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Themen
BenzinDeutsche Presse-AgenturPolen

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website