Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextPutins "Bluthund" droht PolenSymbolbild für einen TextKabarettist mit 85 Jahren gestorbenSymbolbild für einen TextLauterbach erwägt neue MaskenpflichtSymbolbild für einen TextUS-Polizei stoppt Bewaffneten an SchuleSymbolbild für einen TextNRA – So mächtig, dass sie Karrieren beenden kannSymbolbild für einen TextRKI: Corona-Zahlen sinkenSymbolbild für einen TextBoeing-Raumschiff beendet wichtigen TestSymbolbild für einen TextSanktionen: Erste Banken strauchelnSymbolbild für einen TextSo wird das Wetter an HimmelfahrtSymbolbild für einen TextJimi Blue wehrt sich nach VorwürfenSymbolbild für einen Watson TeaserSupermarkt-Lieferdienst geht drastischen Schritt

Horrorcrash auf A9 – drei Fahrzeuge kollidieren

Von t-online, KS

Aktualisiert am 17.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Ein Ford SUV fuhr einem quer auf der Straße stehenden Mitsubishi in die Fahrerseite: Zuvor war es zu einem Auffahrunfall gekommen.
Ein Ford SUV fuhr einem quer auf der Straße stehenden Mitsubishi in die Fahrerseite: Zuvor war es zu einem Auffahrunfall gekommen. (Quelle: NonstopNews/leer)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Tragischer Unfall auf der A9 in Richtung Berlin: Drei Autos kollidierten, ein Fahrer wurde dabei eingeklemmt. Er erlag seinen schweren Verletzungen noch an der Unfallstelle.

Am Sonntagabend ist es auf der Autobahn 9 in Richtung Berlin zu einem schweren Unfall mit drei Fahrzeugen gekommen, bei dem eine Person ums Leben kam. Nach einer Kollision mit zwei Autos fuhr ein weiterer Wagen in die Unfallstelle, wie die Polizei auf Anfrage von t-online bestätigte.

Der Mitsubishi wurde schwer zertrümmert: Der Fahrer erlag seinen Verletzungen.
Der Mitsubishi wurde schwer zertrümmert: Der Fahrer erlag seinen Verletzungen. (Quelle: NonstopNews/leer)

Zunächst war ein Kleintransporter auf einen Mitsubishi aufgefahren. Beide Fahrzeuge gerieten dabei ins Schleudern, der Mitsubishi kam schließlich quer auf der Fahrbahn zum Stehen. Dann fuhr ein Ford SUV in die Fahrerseite des Autos.

Weitere Artikel

Brand in Neukölln
Flammen in Mehrfamilienhaus – Feuerwehr rettet 20 Personen
Feuerwehr in Berlin-Neukölln: In der Nacht wurden 20 Personen gerettet.

Verfolgungsjagd mit der Polizei
26-Jähriger rast davon – und verliert die Kontrolle
Ein Auto liegt auf dem Dach: Ein Mann wollte einer Kontrolle davonrasen und landete im Krankenhaus.

Senior gewürgt
Mann attackiert vier Menschen in Berlin
Ein Polizeiwagen bei Nacht auf Einsatzfahrt in Berlin (Symbolbild): Der Angreifer konnte festgenommen werden.


Der Fahrer des Mitsubishi wurde eingeklemmt und so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle starb. Zu den Verletzungen der anderen Unfallbeteiligten konnte die Polizei zunächst keine Angaben machen. Neben mehreren Einsatzkräften kam auch ein Gutachter zum Unfallort. Die Autobahn war für fünf Stunden in Richtung Berlin gesperrt. Was zu der Kollision geführt hatte, ist derzeit noch unklar.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Schüler, Studenten und Azubis benötigen kein 9-Euro-Ticket
PolizeiUnfall

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website